Ehinger Weihnachtsmarkt am Freitag

.

dem 10. Dezember 2010,  um 17.30 Uhr

öffnet einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Region in Ehingen an der Donau, 25 km westlich von Ulm gelegen, seine Pforten. Mehr als zwei Dutzend liebevoll geschmückte Verkaufshäuschen schmiegen sich auf dem Ehinger Marktplatz eng anliegend um den Marktbrunnen und den großen Tannenbaum

Beim Angebot setzt die Stadt auch in diesem Jahr wieder auf eine gesunde Mischung aus Altbewährtem und neuen Ideen. Christbaumschmuck, Duftlampen oder Keramik sind hier ebenso zu finden wie modische Textilien, Holzspielwaren und Weihnachtskerzen. Als Maskottchen ziert dieses Jahr das Schaf „Lilly“ mit zwei Hirtenmädchen die Plakate und Auslagen der Ehinger Geschäfte. Ausgewogen ist auch das Verhältnis zwischen Verkaufsständen und Imbissbetrieben: der Glühwein steht hoch im Kurs, aber neben Christstollen und Weihnachtsgebäck gibt es auch Fleischküchle, Dennete, Backfisch und natürlich leckere Pizzaschnitten.

Besonders stolz sind die Veranstalter auch in diesem Jahr auf das attraktive und anspruchsvolle Begleitprogramm auf der Showbühne. Musikkapellen, Gruppen und Chöre bereichern Tat für Tag das Marktgeschehen. Der Nikolaus wird selbstverständlich täglich erwartet, um die kleinen Marktbesucher mit Leckereien zu erfreuen. Überhaupt ist für Kinder einiges geboten: echte Schafe und Ziegen rund um die lebensgroße Krippe, Kutschfahrten mit Knecht Ruprecht und ein nostalgisches Kinderkarussell. Der Ehinger Weihnachtsmarkt dauert bis zum Sonntag, 19. Dezember 2010.

Günstige Parkmöglichkeiten gibt es in unmittelbarer Nähe in den Tiefgaragen und auf öffentlichen Plätzen, am Wochenende und werktags nach 18.00 Uhr sogar kostenlos.
Info: Stadtverwaltung, Rechts- und Ordnungsamt, Tel. 07391/503-300.

(Tourist-Info Ehingen Marktplatz 1 89584 Ehingen (0 73 91) 5 03-2 16 fon)

Kommentare sind geschlossen.