Nigeria… christliche Studentin von Kommilitonen zu Tode gefoltert,

was für Hirnlose Volldeppen… Wie viele dieser Tiere haben schon bei uns in Deutschland und Europa?

Weiterlesen

Nigeria: Christliche Studentin gesteinigt und verbrannt

..

(David Berger) Weil sie in einer Whatsapp-Gruppe den „Propheten“ Mohammed beleidigt haben soll, wurde in Nigeria die christliche Studentin Deborah Samuel von Kommilitonen zu Tode gefoltert, gesteinigt und ihr Leichnam verbrannt. 

Der „Tagesspiegel“ berichtet dazu: „Im Bundesstaat Sokoto in Nigeria hat ein Lynchmob eine christliche Studentin grausam getötet und ihre Leiche verbrannt. Dutzende muslimische Studenten hätten die junge Frau aus Wut über einen Eintrag in einer öffentlichen Whatsapp-Gruppe gesteinigt, erklärte die Polizei am Donnerstag. Die Studenten holten das Opfer gewaltsam aus dem Sicherheitsraum, in dem sie von den Schulbehörden versteckt worden war, töteten sie und zündeten das Gebäude an.“

Weiterlesen

..

do guck na:

Unglaublich und unfassbar was in den Gehirnen dieser Koranverwirrten passiert.
Wie viele dieser Tiere haben schon bei uns in Deutschland und Europa?
Und unsere linksrotgrünen XXX, einschließlich dieser teuflischen von Soros finanzierten NGO’s, können gar nicht genug davon kriegen.
Bin schon gespannt, ob unsere Qualitätsmedien davon berichten werden.
Ich vermute mal nicht.
Das könnte ja sonst von Rääächten instrumentalisiert werden.

    • Hatte wieder mal Recht, keine Nachricht dazu in den „Qulitätsmedien“.
      Ist vermutlich nicht im öffentlichen Interesse.
      Aber wehe ein Koranverwirrter hat einen Geldbeutel gefunden und zurückgegeben.Darüber muß definitiv berichtet werden.
  • Ich habe dieses Video gesehen. Welche Beweise brauchen hirnkranke Politiker noch, um den Islam in Europa endlich zu verbieten. Diese Ideologie ist krank und vergiftet jegliche Kultur und Intelligenz