do guck na: Antisemitismus : mir gucket weg…..

.

So ist es auch nach antisemitischen Zwischenfällen auf mehreren pro-palästinensischen Demonstrationen am Wochenende in der Hauptstadt. Nicht, daß Kenner der Szene darüber sonderlich überrascht wären, Teile der Politik sind es aber offensichtlich. Und genau da liegt das Problem. Wer es nicht schafft, die Täter und deren Milieus klar zu benennen, hat in Wirklichkeit gar kein Interesse daran, solche Exzesse künftig zu verhindern.

Gekämpft wird oft nur gegen „rechts“

.

do guck na: mir gucket weg…..

Der Verfassungsschutz stellte in der vergangenen Woche übrigens sein „Lagebild“ zum Antisemitismus vor. Der Innenministerin fiel dazu nur ein „Aktionsplan gegen Rechtsextremismus“ ein. Antisemitismus von Links? Antisemitismus von Moslems? Der ist ihr irgendwie „egal“.