Die Verweigerung der Innenministerin Nancy Faeser gegen die Kontrolle und Registrierung von Ukraine-Flüchtlingen lockt ganz offensichtlich zahlreiche nichtukrainische Einwanderungswillige an.

30.3.22

„Nur ein Bruchteil sind wirklich ukrainische Flüchtlinge“

Nach einem Tumult in einer Münchner Unterkunft für Ukraine-Flüchtlinge packt eine Polizistin aus: Die Randalierer gehören „Großfamilien“ an, die sich offenbar ukrainische Pässe gekauft hatten.

München. Nach einer Massenrandale von 50 Männern mit Eisenstangen und Stühlen in einer Unterkunft für Ukraine-Flüchtlinge packt eine Polizistin aus: Die Randalierer gehören „Großfamilien“ an und sind größtenteils Sinti und Roma. „Die haben nagelneue ukrainische Pässe, die auch echt sind. Da verdient sich gerade jemand in der Ukraine eine goldene Nase“, so die Polizistin. Weiterlesen auf tichyseinblick.de