61-Jähriger liegt tot im Wohnmobil

BAD SCHUSSENRIED –2.2.11

Ein 61-jähriger Mann aus dem Raum Stuttgart ist
am Dienstagnachmittag tot in seinem Wohnmobil aufgefunden worden.
Schutz- und Kriminalpolizei haben umfangreiche Überprüfungen angestellt
und festgestellt, dass eine natürliche Todesursache vorliegt. Anhaltspunkte
auf eine Fremdeinwirkung bestehen nicht. Zeugen hatten die Polizei darüber
informiert, dass ein Wohnmobil seit Tagen unverändert dastehe und keine
Personen zu sehen seien. Über das Kennzeichen wurde der Fahrzeughalter
ausfindig gemacht und weitere Befragungen führten zu Angehörigen. Als das
Fahrzeug dann am Dienstag zusammen mit zwei Söhnen überprüft, konnte
nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.
Unachtsamkeit bringt Verletzungen und hohen Schaden
UTTENWEILER – Bei einem Zusammenstoß zweier Autos sind am Dienstagmittag
in Uttenweiler drei Personen leicht verletzt worden. Der Sachschaden
liegt bei rund 20000 Euro. Zu der Kollision ist es kurz vor 15.30 Uhr an
der Einmündung der Sauggarter Straße in die Michel-Buck-Straße gekommen.
Ein 43-jähriger, ortskundiger Opellenker übersah ein vorfahrtsberechtigtes
Fahrzeug und stieß wuchtig mit diesem zusammen. Der 43-Jährige sowie
Fahrer und Beifahrer im zweiten Wagen erlitten leichte Verletzungen. Beide
Fahrzeuge wurden im Frontbereich stark beschädigt und mussten abgeschleppt
werden.

Kommentare sind geschlossen.