Kategorien
Bad Buchau am Federsee

58. Baden-Württembergischen Pflanzenschutztag 8. Feb.11 Bad Buchau (Kurzentrum)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, des Regierungspräsidiums Tübingen und des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg

Mit dem EU-Pflanzenschutzpaket ist es erstmals gelungen, EU-einheitliche Grundlagen für die nachhaltige Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zu schaffen. Im Rahmen der Veranstaltung informiert ein Vertreter des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über die neuen Regelungen und ihre Umsetzung in nationales Pflanzenschutzrecht.

Unkrautbekämpfung und Bodenschädlinge im Mais sowie Neuigkeiten aus der Applikationstechnik bilden weitere Themen der landesweiten Informationsveranstaltung.

Etwa 250 Landwirte aus der Region sowie Vertreterinnen und Vertreter des Bauernverbandes, der unteren Landwirtschaftsbehörden bei den Landratsämtern, des amtlichen Pflanzenschutzdienstes und aus Industrie und Handel nehmen an der Informationsveranstaltung teil.Mit dem EU-Pflanzenschutzpaket ist es erstmals gelungen, EU-einheitliche Grundlagen für die nachhaltige Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zu schaffen. Im Rahmen der Veranstaltung informiert ein Vertreter des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz über die neuen Regelungen und ihre Umsetzung in nationales Pflanzenschutzrecht. Unkrautbekämpfung und Bodenschädlinge im Mais sowie Neuigkeiten aus der Applikationstechnik bilden weitere Themen der landesweiten Informationsveranstaltung.

Der 58. Baden-Württembergische Pflanzenschutztag in Bad Buchau bietet allen Interessierten die Gelegenheit zur aktuellen und umfangreichen Information über Pflanzenschutzprobleme und Lösungsansätze im Maisanbau, die bevorstehende Umsetzung des EU-Pflanzenschutzrechtes und die Neuerungen im Bereich der Applikationstechnik.