Umfrage: 61% der Bürger sehen »Deutschland vor einem Niedergang«

alles im grünen Bereich… so haben wir gewählt , gelle…

das hast du gut gemacht, wir kommen dich mal besuchen… ist doch Ehrensache, mit der DDR2 – Großmeisterin mal Spass zu haben ….

Merkels Regierungszeit hinterlässt einen ganz bitteren Nachgeschmack. Depression und Pessimismus legt sich wie Mehltau über das Land.

Inflation, Migrationskrise, Schuldenkrise, Werteverfall, Mietsteigerungen, Strompreissteigerungen, wachsende Benzinpreise, Corona-Restriktionen, Zensurwellen, Proteste, Arbeitsplatzabbau, Versorgungsengpässe, unterbrochene Produktionsketten, Krise des Einzelhandels, Personalmangel in der Pflege, Altersarmut und düstere Aussicht auf fehlende Renten, Verwahrlosung der Infrastruktur, unbrauchbare Flughäfen, marode Schulen, neue Formen brutaler Kriminalität, Zerfall der Familienstrukturen, Drogen, Verschuldungen der Privathaushalte und gestiegene Lebenshaltungskosten, Klimawahn, Werteverlust, Verlust der kulturellen Identität, Verlust der Orientierung — es gibt viele Gründe, pessimistisch in die Zukunft zu blicken.

.

Dass das Souverän Volk dies mit sich machen läßt, verstehe die Welt.

Die Menschen begreifen durch die Unmengen von Strafandrohungen und Sanktionen einfach nicht mehr, daß sie noch immer FREIE Bürger sind !

Und die vehemente Verweigerung einer Neuwahl, nach dem Chaos (nicht nur) in Berlin, ist für mich ein deutliches Zeichen dafür, daß das wirkliche Wahlergebnis ganz anders ausgesehen hat.

Hier müßte das Volk rufen: Wir erkennen die Wahl nicht an. Das muß rückgängig gemacht werden !

und tschüss ihr DDR2-Dummkasperle…

https://www.freiewelt.net/nachricht/umfrage-61-der-buerger-sehen-deutschland-vor-einem-niedergang-10086673/

.

do guck na:

Man muß doch nur mit offenen Augen durch die Straßen gehen. Überall sieht man den Verfall. Zudem noch die immer schlimner werdende Überfremdung mit den übelesten Gestalten aus den Räuberhöhlen dieses Planeten.
Aber so war es geplant.

Endlich können die ewigen Gegner Germaniens auf der Landkarte wo einst Deutschland war einen großen Sargnagel einschlagen.
Völlig verblendete und verblödete Grünen und Roten drehen dieses Rad weiter. Pünktlich am 1.1.2022 wird der Spritpreis um weitere 10-15 Cent steigen. Im Laufe des Jahres werden wir Spritpreise von 2,50 Euro sehen. Damit wird Autofahren zum Luxus. Schon jetzt können sich ärmere nicht mehr den Besuch bei Freunden oder Verwandten leisten.

.

https://www.freiewelt.net/blog/ihr-61-prozent-hoert-auf-mit-eurem-geflenne-10086677/


Diese Zustände sind hausgemacht und vom Esteblishment so gewollt. Die Wähler haben den Untergang Deutschlands bei der BTW bestätigt.
Wer kann sollte auswandern, da die Mehrheit der Bürger nicht nur eine Befreiungsbewegung ablehnt, sondern diese aktiv bekämpft, wird sich hier zu Lande alles noch schlimmer werden. Von der Politik kommen keinerlei positive Zeichen, ganz im Gegenteil.