Das Staatsversagen und die Realitätsverweigerung gehen weiter

Die Bundesregierung kapituliert vor der Neuauflage des Asylansturms. Aus allen Richtungen wird Deutschland durch illegale Migration in die Zange genommen.

Asylsuchende auf Moria: Die Migrationskrise war niemals weg

auf in ein neues versüfftes gutes bürgerliches Deutschland… 2022

Der deutsche Staat, der gegenüber den eigenen Bürgern den starken Mann markiert und mit seinem gesamten Repressionsarsenal bedingungslosen Corona-Gehorsam einfordert, duldet den massenhaften Rechtsbruch in passiver Hingabe, läßt sich ohne Gegenwehr überrennen und verdonnert seine Sicherheitsbehörden dazu, die Quasi-Invasion tatenlos entgegenzunehmen.

.

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/migrationskrise-staatsversagen-realitaetsverweigerung/

.

do guck na: zu spät aber wahr….

Was war überhaupt Wahlkampfthema? –

Wir brauchen keine Themen, da alle Parteien, mit Ausnahme der AfD, keinerlei Profil aufweisen.

Da gibt es dann auch nichts zu diskutieren, denn es ist einerlei ob Du morgen CDU oder SPD, Grüne, FDP oder die Linken ankreuzt.

Der deutsche Michel wählt seinen Untergang. Ja unter Rot-Grün wird die ganze Sache zwar etwas beschleunigt, aber die Richtung ist dieselbe: Politik gegen Deutschland und seine Bürger.

Die einzige Alternative im Moment, die AfD wird von den Systemmedien, der Staatspropaganda, als unwählbar dargestellt. Der Hohn ist dabei, die Blockparteien bezeichnen die AfD als demokratiefeindlich, obwohl es aktuell die einzig wahrnehmbare Opposition ist.

Und der Durchschnittswähler starrt nur auf Umfragewerte anstatt sein Hirn einzuschalten und jene, die sein Geld systematisch veruntreuen und das Land bald als Scherbenhaufen zurücklassen morgen abzustrafen.