Gerade die AfD punktet bei jüngeren Wählern. ja klar : haben mehr Hirn….

do guck na:

do guck na: das war klar…

Klima-Gretel und Blauhaar-Rezzo wollen suggerieren, dass gerade die junge Generation grün und links sei. … lach.

Jetzt die Shocking-Nachricht: Gerade die AfD punktet bei jüngeren Wählern. Alles ist also noch nicht verloren.

Die rot-rot-grünen Parteien fordern seit Längerem bereits das Absenken des Wahlalters von 18 auf 16 Jahre und die Grünen sogar auf 14 Jahre, da sich die linken Kinderfänger – im Klima-Gretel-Fridays-for-Futher-Hype – somit Wählerstimmenzuwachs erhoffen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist afd1.jpg

Das Meinungsforschungsinstitut Insa;

Die AfD liegt bei den 16- bis 29 -Jährigen mit 26 Prozent Zustimmung deutlich vor den Mitbewerbern aus den Reihen der Altparteien. Die Möchte-gern-Liberalen von der FDP landen bei der benannten Altersgruppe mit 19 Prozent auf Platz 2. Dahinter die Union mit 18 Prozent.

die Versüfften:

Die roten und grünen Sozialisten müssen sich mit mageren 12 Prozent begnügen. Die Linken würden nur von 8 Prozent der jungen Leute gewählt.

.