Offener Brief von Schülern aus dem Berufsschulzentrum Backnang (BaWü) gegen Antifadeppen . . . zu aktuellen Vorkommnissen.

 

Offener Brief von Schülern aus dem Berufsschulzentrum Backnang (BaWü) zu aktuellen Vorkommnissen

Antifa Terrorgruppen beeinflussen Schüler in Schulen auch mit Gewalt. Ein paar Links aus dem Brief. .
Hier der komplette Brief .
Sehr geehrte Damen und Herren, an uns sind die Geschehnisse an dem Berufsschulzentrum in Backnang, welche in einem offenen Brief der Antifaschistischen Linken im Rems Murr Kreis gipfelten nicht vorüber gegangen. Wir, Schülerinnen, Schüler und Ehemalige des Berufsschulzentrum Backnangs wollen jedoch auch Kritik üben und den Diskurs nicht nur anonymen Schreibern einer selbsternannten Antifa überlassen, wir kriegen jeden Tag mit, was in der Schule passiert und was unsere Klassenkameradinnen und Klassenkameraden äußern und denken. Es ist zu begrüßen, dass die Schule Farbe gegen Schmierereien, Hetze und Sachbeschädigung bekennt. Jedoch brennt vielen Schülerinnen und Schülern, aller Schularten, unter den Nägeln, dass an der Schule ein einseitiges Klima geschaffen wird, in welchem einige Schüler sich nicht mehr trauen offen ihre Meinung zu vertreten, ursächlich ist hier unter anderem die Angst vor schlechterer Benotung durch Lehrer welche in der Klasse offen Meinungen des linksaußen Spektrums vertreten und sich offen zu Parteien bekennen, wie beispielsweise „Die Linke“, welche in Teilen vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
Es berichteten auch Schüler stolz an den linken Krawallen in Hamburg zu G20 beteiligt gewesen zu sein. Außerdem fürchten viele Schülerinnen und Schüler, wie auch wir, sofort in die Nazi Ecke gestellt zu werden, eine gelebte Diskussionskultur findet in vielen Klassen nicht mehr statt. Auch die Einschüchterung einiger Schüler durch selbsternannte Antifaschisten aus dem Rems-Murr-Kreis trägt dazu bei. Dies soll keineswegs die rechten Straftaten aufwiegen, kommt jedoch in der Debatte nie vor. Es gab und gibt eine Serie der Gewalt gegen junge Leute im Rems-Murr-Kreis, auch in Backnang, welche nicht in das Weltbild einiger linker Schüler passen, diese Gewalt traf nun vermehrt auch schon Schüler und Ehemalige des Berufsschulzentrums. Von tätlichen Angriffen durch Vermummte, Pfeffersprayattacken und dem Abfangen auf dem Schulweg ist schon vieles Geschehen. Backnang. Drei junge Männer im Alter von 20, 21 und 22 Jahren sind am vergangenen Samstagabend (23.06.) beim Straßenfest in der Grabenstraße von Unbekannten angegriffen worden.
Der 20-Jährige erlitt dabei einen Nasenbeinbruch. https://www.zvw.de/inhalt.backnang-un… …fünf Vermummte aufgelauert, ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, ihn getreten und beleidigt. Ein vorbeifahrendes Auto, so die Seite weiter, hätte die Angreifer aufgeschreckt, dadurch sei „Schlimmeres verhindert“ worden. https://www.stuttgarter-nachrichten.d…
Im Februar 2016 wurde ein Jugendlicher von Linksextremisten vor seiner Haustüre abgefangen und verprügelt, da diese ihn mit einem Rechten verwechselten. https://www.stuttgarter-zeitung.de/in… Dies sind nur einige Beispiele, bei welchen auch Schüler und inzwischen ehemalige Schüler Opfer von linker Gewalt durch Antifaschisten wurden. Wir hoffen, dass die Schulleitung erkennt, dass es nicht nur ein Problem mit Rechts gibt, sondern ein Problem mit Gewalt!
Diese Gewalt richtet sich immer öfter s gegen Schüler welche nicht in das Weltbild der Antifa passen, wir finden dies nicht mehr hinnehmbar und sind massiv enttäuscht, dass die Schulleitung bereit ist in den Dialog mit Anonymen zu treten, aus deren Spektrum vermutlich die Angriffe auf uns Schüler kamen! Wir wünschen uns einen objektiven Umgang mit der linken Gewalt und wünschen uns, dass die Schule auch Stellung gegen linken Extremismus bezieht! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Feedback kriegen, ob die E-Mail angekommen ist und wollen alle Beteiligten der Schulleitung zu einem sensibleren Umgang mit Gewalt aufrufen und zum Nachdenken anregen. Freundliche Grüße, Schülerinnen, Schüler und Ehemalige des Berufsschulzentrums Backnang

 

So etwas gab es zu meiner Schulzeit nicht… Wir hatten auch überwiegend linksversifftes Zeckenpack auf unserer Schule, aber wenn die auch nur einmal aufgemuckt haben, sind wir mit drei Leuten hin und haben dem Mob Manieren beigebracht. Bei uns hätte keine Zecke gewagt, uns nach der Schule aufzusuchen. Unglaublich, wie sich die Bunte Pest so entwickeln konnte… Aber wir waren eben noch Krieger und haben sofort reagiert… Sorry, aber die deutsche Jugend von heute, das sind weitgehend nur noch Duckmäuser… Unsere Meinung war Gesetz… 10 zu 1, es war uns egal… Lernt endlich, wie man kämpft, sonst werdet ihr sang- und klanglos untergehen.
Bayern und Hessen wählen >>>> AfD!! (❌) Die ANTIFA muß überall bekämpft werden! Die Linke + SPD finanzieren diese Verbrecher!
schade das die backnanger nich nicht erkannt haben das es sich bei der brd um die besatzungsmacht von deutschland handelt, studiert euere geschichte und stellt die deutschlandfrage
DAs ist skandalös! Ich bin überlegt dort vor Ort zu erfragen, wohin diese Entwicklung eigentlich schlussendlich führen soll! Danke für das Video, Gruß
Meine Erfahrung mit Schwäbischen und Deutschen Touristen in Afrika: 90% Obrigkeitshörig, Können die zusammenhänge was in BRD läuft in keinster weise Mental erfassen. Gesunder Menschenverstand Fehlanzeige. Fazit, der Deutsche Michel wurde dermaßen Umerzogen das von ihm keinerlei Gefahr für die Eliten ausgehen kann. Der Michel ist ja nicht mal mehr im Stande einen Anschlag auf die Volksverräter in Berlin zu Planen, Organisieren geschweige ihn Durchzuführen! Der letzte Kampfgeist lodert in Mitteldeutschland und ist die einzige Hoffnung doch noch eine Revolution herbeizuführen. Leute, das wird alles nicht Friedlich über die Bühne gehen ! Auch ich habe mir eine Liste zur Abarbeitung angefertigt und werde diese bei gegebener Zeit „Abarbeiten“ Angefangen vom Bürgermeister, Pfaffen, Asylhelfer ect. Dafür würde ich Afrika nach 20 Jahren wieder verlassen.
Sehr traurig hier werden die jungen Menschen schon von den Lehrern instrumentalisiert und in die Richtung gedrängt, die für dieses System richtig sein soll. Kinder lernt selbstständig denken unterscheidet gut und böse sowie richtig und falsch. Ihr Pädagogen solltet ihr nicht neutral und unabhängig von eurem Parteibuch unterrichten. Auch ihr lasst euch instrumentalisieren. Schämt euch
Tolles Video. Weiter so, du sprichst mir aus der Seele!
https://www.youtube.com/watch?v=scGACtMCD10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.