Verdächtiger flüchtet nach Angriff auf Frau in HH.

Die Polizei hofft nach einem Angriff auf eine Frau in Osdorf auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Gesuchte steht unter Verdacht, die 26-Jährige am frühen Mittwochmorgen missbraucht zu haben.

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Mittwochmorgen eine 26-Jährige in Osdorf missbraucht haben soll. Die Frau hatte um kurz nach fünf Uhr an der Haltestelle Osdorfer Landstraße in der Nähe des Elbe Einkaufszentrums einen Linienbus verlassen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Täter die 26-Jährige angesprochen haben als diese die Osdorfer Landstraße überquerte. Er habe sie dann zurück zur Bushaltestelle gedrängt, zu Boden gedrückt und missbraucht.

3 Kommentare zu Verdächtiger flüchtet nach Angriff auf Frau in HH.

  1. Leserkommentare sagt:

    Vermutlich wird dann, so der Täter gestellt werden sollte, die Rechtfertigung sein, dass die Frau ihre Haare nicht bedeckt hatte. Das ist schon mal ein Reizauslöser….

  2. Leserkommentare sagt:

    Scheinbar wurde die Tat nicht vollendet. Sollte man ihm habhaft
    werden wird sich sicherlich jemand finden der ihm das
    Straf mildernd auslegt. Dann noch Psychische Erkrankung und
    nach der Haft ist dann die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis sicher.

  3. Leserkommentare sagt:

    Deutschland hat große Probleme. Und die zahlreichen – mittlerweile fast täglichen Meldungen dieser Art – sind nur das Symptom. Die Ursache dieser Probleme liegt in einer völlig falschen Einwanderungspolitik, gepaart mit dem völligen Unwillen der politischen Akteure sich die Probleme einzugestehen, diese auszudiskutieren und die Politik entsprechend anzupassen. Solange dies nicht geschieht, gehen die Vergewaltigungen und die Messerstechereien leider weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.