und wieder…. DDR2 die Politsauerei…

Merkel-Regierung versucht, Ausnahmezustand und Alarmstimmung bis zur Bundestagswahl aufrecht zu erhalten

AfD fordert: Keine Verlängerung der »epidemischen Lage von nationaler Tragweite«

denk dran….. die einzige noch….

Die Bundesregierung plant eine Verlängerung der »epidemischen Lage von nationaler Tragweite«, die einem Ausnahmezustand entspricht und die Regierung zu umfassenden Maßnahme berechtigt. Die AfD kritisiert dieses Vorhaben und fordert, davon abzulassen.

.

»Wie abzusehen war, versucht die Regierung, Ausnahmezustand und Alarmstimmung in Deutschland noch bis zur Bundestagswahl aufrecht zu erhalten. Vermutlich hofft sie, damit die Folgen ihrer katastrophalen Lockdown-Politik noch für eine Weile kaschieren zu können. Längst fehlt dafür jedoch jegliche rationale und verfassungskonforme Rechtfertigung.

.

https://www.freiewelt.net/nachricht/afd-fordert-keine-verlaengerung-der-epidemischen-lage-von-nationaler-tragweite-10085149/

.

do guck na:

Glauben Sie ernsthaft, dass Merkels Service-Gerichte Recht sprechen?

Wahlen? Werden rückgängig gemacht (Thüringen). Bundestag? Abwinkbude. Petitionen? Vertane Zeit. Demos? Die Bürger werden Politik & Medien diffamiert und der Polizei zusammengeschlagen.

Wir sind mit dem demokratischen Reperoire eigentlich am Ende. Das Grundgesetz hat aber noch etwas parat. Die Bürger müssen es nur anpacken.

.

PS.: Für mich erschütternd ist, dass Bürger, die auf die Straße gehen und Freiheit, Demokratie u. den Rechtsstaat einfordern, von Merkels verbeamteten Schlägerbanden zusammengeschlagen werden.

.

Wer sich dagegen wehrt, macht sich des „Widerstandes gegen die Staatsgewalt“ schuldig. Was aber, wenn die Regierung u. Politik eigentlich die Kriminellen sind, hat der Bürger in dem Fall nicht dazu das Recht … geradezu die Pflicht? Von dieser Regierung werden wir dazu keine Antwort erhalten und das Nachdenken bei den verbeamteten Schlägerbanden wird erst einsetzen, wenn wieder Tribunale an Menschenrechtsgerichtshöfen stattfinden.