Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Asylidreckkrimineller Iraki verriegelte die Kabinentür. Sexueller Übergriff.

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Sexueller Übergriff

Stuttgart-Ost (ots) – Ein 15-jähriger Junge ist am Samstag (15.09.2018) gegen 18.00 Uhr in einem Hallenbad im Stuttgarter Osten Opfer eines Sexualdelikts geworden. Der 34 Jahre alte Täter konnte festgenommen werden. Der Geschädigte hatte sich in der Gemeinschaftsdusche aufgehalten, als er von dem Täter angesprochen wurde. Nachdem er die Aufforderung, in die Duschkabine des Mannes zu kommen, ablehnte, ergriff ihn der Mann am Handgelenk, zog ihn zu sich und verriegelte die Kabinentür. Dann berührte er den Jungen im Intimbereich. Der 15-Jährige konnte schließlich den Mann wegstoßen und aus der Duschkabine flüchten. Er verständigte sofort das Badepersonal und wenig später konnte der Täter im Bad von Polizeibeamten festgenommen werden. Der 34-jährige Iraker wird am 16.09.2018 mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de

Ein Kommentar zu Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Asylidreckkrimineller Iraki verriegelte die Kabinentür. Sexueller Übergriff.

  1. Leserkommentare sagt:

    Falls sie gerne direkt einen Großen hätten reden sie bitte mit einer Unterweltgröße in ihrem Stadtviertel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.