Regierung übernimmt AfD-Position: Der Verbrennungsmotor bleibt

Synthetische Kraftstoffe retten den Verbrennungsmotor. E-Fuels sollen künftig als genauso CO2-neutral gelten wie Elektrofahrzeuge. Die Bundesregierung will sich dafür auch auf EU-Ebene einsetzen.

Fahrzeuge, die mit synthetischen Kraftstoffen fahren, sollen künftig als CO2-neutral eingestuft werden. Das hat ein Vertreter der Bundesregierung auf Nachfrage des verkehrspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Dr. Dirk Spaniel, bestätigt. Demnach soll auch das Bundesimissionsschutzgesetz angepasst werden. Die sogenannten E-Fuels würden damit als genauso CO2-neutral anerkannt wie etwa Batterieautos.

AfD-Forderung stillschweigend übernommen

Für die AfD ist dies eine Sensation. Die stillschweigende Renaissance des Verbrenners dank der E-Fuel-Technologie kommt einem Eingeständnis der Bundesregierung gleich. Seit über zwei Jahren fordert die AfD die synthetischen Kraftstoffe als CO2-neutrale Alternative, damit die Mobilitätswende ökologisch und volkswirtschaftlich sinnvoll gelingen kann.

https://www.deutschlandkurier.de/2021/05/regierung-uebernimmt-afd-position-der-verbrennungsmotor-bleibt/