Vertrottelte Omas gegen rechts dürfen Demo –Verbot der Corona-Demo dagegen ist rechtens in Villingen:

Die „Omas gegen Rechts“ werden am Sonntag in Villingen eine Sitz-Mahnwache abhalten. Diese ist eine Antwort auf die inzwischen gerichtlich untersagte Demo von Kritikern der Corona-Maßnahmen, von den „Omas“ auch „Querdenker“ genannt.

Schon im Mai des vergangenen Jahres setzten die „Omas gegen Rechts“ in Villingen einen Kontrapunkt zu den Anti-Corona-Kundgebungen.

Was ist das für eine Demokratie? Die lang geplante Demo von Corona-Kritikern an diesem Sonntag in Villingen unter dem Motto „Frieden, Freiheit, Grundrechte“ darf nicht stattfinden, das Landratsamt VS hat’s verboten und das Verwaltungsgericht Freiburg hat das Verbot eilfertig abgenickt.

Zur gleichen Zeit dürfen die bescheuerten „Omas gegen Rechts“ aber gegen die Corona-Kritiker blödsinnig aufmarschieren.

Klar, diesen dummen alten Weibern und dem hirnlosen Landrat ist das Schicksal von Einzelhändlern, Wirten, Fitness-Studios, Schaustellern, Künstlern, Schauspielern und vielen, vielen Firmen schnurzegal. Sollen doch alle bankrott verrecken.Schon im Mai des vergangenen Jahres setzten die „Omas gegen Rechts“ in Villingen einen Kontrapunkt zu den Anti-Corona-Kundgebungen.

https://www.suedkurier.de/region/schwarzwald/villingen-schwenningen/nach-verbot-der-demo-von-kritikern-der-corona-massnahmen-in-villingen-omas-gegen-rechts-halten-am-sonntag-eine-sitz-mahnwache-ab-mit-genehmigung;art372541,10802460