„Störfälle“ an dieser Universität

Die Autorin dieses Textes, Elham Manea erfuhr in jungen Jahren, dass im Islam Kunst, Musik, Poesie und Philosophie verboten seien, dass man Juden „hassen“ müsse und „Ungläubige“ getäuscht werden können. Sie entfernte sich von ihrem muslimischen Glauben. Heute warnt sie vor den Gefahren auch des gewaltlosen Islamismus.

Ein Gastbeitrag von Dr. Udo Hildenbrand

Wer weiterhin das Märchen von der islamischen Toleranz verbreitet, sollte die Geschichte und die heutige Praxis islamischer Staaten studieren, in denen Christen diskriminiert oder gänzlich unterdrückt werden.“

− Apartheid zwischen Muslimen und Nichtmuslimen,