DKG: Keine überlasteten Intensivstationen! so was behaupten nur Politverbrecher…

wer einmal lügt dem glaubt man nicht …liebe Politschwätzer

„Eine totale Überlastung unseres Gesundheitssystems oder gar Triage wird es in den kommenden Wochen absehbar nicht geben. Es droht auch kein Ende der Versorgung“,

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, warnt Politiker und medizinische Verbände vor Panikmache. 02. April 2021


Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, warnt Politiker und medizinische Verbände vor Panikmache.

Die „andauernden Überlastungsszenarien“ in Krankenhäusern und auf Intensivstationen, die Experten und Politiker zeichneten seien „nicht zielführend“, sagte er der „Bild“ (Samstagausgabe). „Eine totale Überlastung unseres Gesundheitssystems oder gar Triage wird es in den kommenden Wochen absehbar nicht geben. Es droht auch kein Ende der Versorgung“, sagte Gaß der Zeitung.

„Jeder Schwerkranke – egal ob Covid oder nicht – wird eine angemessene Versorgung in den Kliniken erhalten.“ Der Verbandschef sagte der „Bild“, selbst mehr Covid-Patienten als auf dem Höhepunkt der zweiten Welle „hieße keine Überlastung“.

De facto habe man mehr Kapazitäten auf den Intensivstationen als in der zweiten Welle. „Das große Problem der Corona-Ausfälle und Quarantäne-Anordnungen innerhalb der Belegschaft fällt quasi weg“, so der DKG-Chef.

Zudem gäbe es effektive Steuerungselemente, etwa den Aufschub elektiver medizinischer Maßnahmen: „Im Notfall müssen wir die Regelversorgung wie in der ersten Welle herunterfahren und die Kapazitäten auf die Versorgung von Covid-Patienten konzentrieren.“

https://www.mmnews.de/politik/162503-ueberlastete-intensivstationen

,#

do guck na:

„Jeder Schwerkranke – egal ob Covid oder nicht – wird eine angemessene Versorgung in den Kliniken erhalten.“ Der Verbandschef sagte der „Bild“, selbst mehr Covid-Patienten als auf dem Höhepunkt der zweiten Welle „hieße keine Überlastung“.
—————————-
Ja, lasst das mal einsinken. Deckt sich ja mit dem, was ich hier über unseren KH Newsletter schrieb.

De facto habe man mehr Kapazitäten auf den Intensivstationen als in der zweiten Welle. „Das große Problem der Corona-Ausfälle und Quarantäne-Anordnungen innerhalb der Belegschaft fällt quasi weg“, so der DKG-Chef.
————————————————-
Warum fällt es weg? Die Ärzte hatten alle schon Corona – d.h. 2 Wochen Quarantäne zu Hause mit leichten Erkältungssymptomen – oder sind geimpft.
Hm… jetzt warnt bereits die DKG die Merkel-Faschisten, weitere Lügen zur Panikmache zu verbreiten. Wie lange noch, bis die Lüge komplett aufgedeckt wird?2

Gratuliere, Herr Gaß – Sie sind ein Mann mit Mut, der sich dem Mainstream mit sachlich fundierten Aussagen entgegenstellt.

.

Während der tödlichsten Plandemie der Menschheitsgeschichte wurden in old Germany über 20 KH geschlossen und fast 10.000 Intensivbetten abgebaut.

.

Zahl der Frauen, die ihr ungeborenes Kind nach der Covid-Impfung verlieren, steigt in nur sechs Wochen um 366% – The Daily Expose, sofort weiterlesen…
https://axelkra.us/zahl-der…