Beste AfD Werbung die je ein Hirnloser zuwege gebracht hat – danke ihr Vollpfosten und weiter so.

AfD sagt danke für soviel Werbung.

„Rassistische Entscheidung“: Migranten-Partei ADD stellt Strafanzeige gegen Essener Tafel. Essen wollen sie aber nicht helfen verteilen,dafür typisch deutsch  “ eine dumme Gosch haben“.

Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ stellt eine Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Vertreter der Partei bezeichnen die Entscheidung der Tafel als „rassistisch“.

Die Diskussion um die Essener Tafel schlägt hohe Wellen. Politiker aller Parteien kommentieren die Entscheidung, vorerst keine Ausländer mehr als Neukunden aufzunehmen. Es hagelt Kritik, es gibt aber auch Verständnis. Jetzt schaltet sich die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) ein und stellt eine Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das berichtet „Der Westen“ unter Berufung auf die Partei.

„Es ist uns wirklich nicht einfach gefallen. Doch die ausgebliebene Zivilcourage der Essener Bürger hat uns enttäuscht”, so der stellvertretende Vorsitzende der Partei, Recep Dadas. Die ADD beklagt:  die Tafel würde durch den gezielten Ausschluss von Ausländern nicht mehr der Allgemeinheit dienen.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/rassistische-entscheidung-migranten-partei-add-stellt-strafanzeige-gegen-essener-tafel-a2363712.html

do guck an:  

Staatsfaulenzen beleidigen diejenigen die noch was Ehrenamtliches tun. Weg mit den ADD-Deppen. Haben die sich auch nur einmal zu einer Essensausgabe gemeldet.

Geht’s noch? Anzeige gegen einen Verein von freiwilligen Helfern. Diese Partei outet sich damit selbst als ausserhalb dieser Gesellschaft stehend.
Die zeigen öffentlich, dass sie das Anspruchsdenken institutionalisiert haben. Mehr Worte muss man eigentlich zu solch einer ausserhalb unserer Gesellschaft stehenden Organisation nicht verlieren.

Nur soviel noch: auf die Idee, selbst unbürokratisch und ohne staatliche Gelder zu helfen, darauf sind diese Schlaraffenland-Neudeutschen wohl noch nicht gekommen, kommen sie auch nicht.

2 Kommentare zu Beste AfD Werbung die je ein Hirnloser zuwege gebracht hat – danke ihr Vollpfosten und weiter so.

  1. VieleLeser sagt:

    Kann eigentlich jeder Dahergelaufene eine Partei gründen, und das was ihm nicht passt rassistisch und jede Person die nicht so handelt wie er es sich vorstellt als Rassisten bezeichnen?
    Hier fehlt die Zivilcourage um solche Leute in ihre Heimatländer zu schicken, dort können sie ihre dicke Lippe riskieren.
    Wir können froh sein, dass es Leute wie die freiwilligen Helfer der Tafeln gibt, die kümmern sich wenigstens um die, denen es nicht so gut geht, in dem Land wo man angeblich gut und gerne lebt.
    Das Auftreten solcher Leute vom ADD bewirkt vor allem, dass sich noch mehr finden werden die rassistische Ansätze haben.

    Stimmt jeder Volltrottel kann Steuergelder abzocken. Muss nur das Wort „Rasssiehst“ richtig schreiben können. Merkel hat ihre Stin…finger überall drin – zur Selbstabsicherung ihrer Verbrecherischen Taten.

    Die Menschen haben die Schnauze voll, dass sie sich vor Migranten, Asylanten etc. weiterhin bücken müssen! Sie wollen uns brechen und uns dazu bewegen, dass wir unsere eigenen Landsleute zum Aushungern frei geben! Wenn wir sie jetzt gewähren lassen, dann haben wir alles verloren!!!

    Die Tafel ist ein Verein! Die können so viel Anzeigen wie sie wollen, das wird denen nichts nützen, denn die Tafel hat das Hausrecht!!! Vielleicht findet man aber etwas, was man gegen diese sog. Migrantenpartei verwenden kann! Wieviele Illegale, die hier nicht einmal wahlberechtigt sind, sind denn dort Mitglied`!

    Meine Güte, was die sich rausnehmen!!! Was haben diese Leute jemals für Deutschland getan: NICHTS. Aber immer nur fordern und selbst noch Ehrenamtliche beleidigen, sogar anzeigen…….Das ist eine nicht zu tolerierende Frechheit. Was tun sie denn selbst, um ihren Landsleuten zu helfen?!

    Vermutlich glauben sie mittlerweile selber, dass sie Deutschland, nach dem Krieg, wieder aufgebaut haben! Man hat diesen Leuten NIEMALS DIE GRENZEN aufgezeigt, man denke auch an das „Sozialabkommen mit der Türkei“! Seit den 60er Jahren füttert man ganze türkische Clans, auf Steuerzahlrekosten, mit durch! Ist doch klar, dass die immer dreister agieren!!! Vermutlich fühlen sich dann windige Winkeladvkaten, durch Schleppergruppen finanziert, auch noch berufen, denen das durch zu boxen!!!

  2. Leser sagt:

    Essen für Flüchtlinge: 16 Euro, für Hartz4: 4,72 Euro

    Oft sind es kleine Meldungen, die für große Aufregung sorgen. Und es sind die konkreten Zahlen und die anschaulichen Beispiele. 16 Euro werden pro Tag für das Essen von einem Flüchtling aufgewendet, während ein Hartz4-Empfänger pro Tag nur 4,72 Euro zur Verfügung hat.

    Der Einheimische darf erstens aus verschiedenen Gründen in den Leistungen sanktioniert werden, wenn er zum Beispiel unentschuldigt zu einem Termin im Jobcenter nicht erscheint. Ein Krankenschein reicht nicht, ein Arzt muss die Reiseunfähigkeit bescheinigen.
    .
    Und zweitens wird dem einheimischen Bedürftigen bei der Bedarfsermittlung alles gegengerechnet, was er an Wertvollem besitzt, während der Asylant mit all seinem Bargeld und Wertgegenständen trotzdem vom Staat voll versorgt wird…..ALLES LESEN !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.