Nur eine kleine Panne – Stralsund: Pflegekräfte erhielten „versehentlich“ fünffache Corona-Impfdosis

…. ob die Kollateralschäden vertuscht werden wird sich zeigen… !

Versehentlich erhielten acht Mitarbeiter eines Pflegeheimes in Stralsund die fünffache Dosis des Corona-Impfstoffs, vier der acht Betroffenen zeigten grippeähnliche Symptome und begaben sich vorsorglich ins Krankenhaus.

Das sind halt (un)planmäßige Anlaufschwierigkeiten, insbesondere wenn die Gebrauchsanweisung nicht beachtet oder gar nicht verstanden wird. Nun gut, in ein paar Tagen oder in einigen Wochen dürfte man Genaueres über diese Impf-„Panne“ nebst den acht Versuchskaninchen erfahren, oder die Kollateralschäden werden vertuscht.

Versehentlich erhielten acht Mitarbeiter eines Pflegeheimes in Stralsund die fünffache Dosis des Corona-Impfstoffs, vier der acht Betroffenen zeigten grippeähnliche Symptome und begaben sich vorsorglich ins Krankenhaus.

Das sind halt (un)planmäßige Anlaufschwierigkeiten, insbesondere wenn die Gebrauchsanweisung nicht beachtet oder gar nicht verstanden wird. Nun gut, in ein paar Tagen oder in einigen Wochen dürfte man Genaueres über diese Impf-„Panne“ nebst den acht Versuchskaninchen erfahren, oder die Kollateralschäden werden vertuscht.

do guck na:

Deutschland zuletzt: Nicht genug Impfstoff, weil Merkel die Beschaffung EU-Dilettanten überließ

28. Dezember 2020 Welche exzellente und weise Voraussicht die Kanzlerin der „Deutschen“ (und aller Hergelaufenen dieses Planeten) bei der einen zentralen und wohl wichtigsten Aufgabe der Politik hat walten lassen – die rechtzeitige Beschaffung des Covid-Impfstoffs .direkt…Weiterlesen .

Der Pharma-Insider

28. Dezember 2020Für den ehemaligen hochrangigen Pfizer-Mitarbeiter Michael Yeadon ist die Covid-19-Pandemie eine politische Erfindung.Weiterlesen