Kategorien
Bad Buchau am Federsee

45. Oberschwabenschau Ravensburg vom 13. bis 21. Oktober

Zum 45er ist das Messegelände schon ausgebucht

++ Größte regionale Landwirtschafts- und Verbrauchermesse feiert den 45. Geburtstag ++ Ravensburger Weihnachtszirkus gastiert in der Halle Winterwelt ++ drei Comedy-Events ++ Grüner Pfad mit den drei Säulen der Landwirtschaft: Nahrungsmittel, Landschaftspflege und Tourismus ++

Ravensburg – Vier Wochen vor Beginn der 45. Auflage der Oberschwabenschau steht eines schon fest: „Es wird eine der größten Messen in der Geschichte dieser traditionsreichen Veranstaltung“, blickt Messeleiter Stephan Drescher voraus. So viele Aussteller wie nie zuvor, mehr Abendevents denn je und dazu noch mehr technologische Neuheiten aus Handwerk und Landwirtschaft als in der Vergangenheit, bringt die Oberschwabenschau in diesem Jahr an den Tag. Die Messe läuft von 13. bis 21. Oktober.

Neun Tage lang öffnet die Oberschwabenschau ihre Pforten. Damit ist die Oberschwabenschau ein regelrechtes Schwergewicht in der Branche „Bundesweit sind allgemeine Konsumentenmessen hinsichtlich der Dauer und der Besucherzahlen eher rückläufig, die Oberschwabenschau hat sich gegen diesen Trend behauptet“, so Drescher. Um diese positive Entwicklung fortzusetzen, hat sich das Projektteam auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug gelegt.

Dabei wurde ganz bewusst auf eine gesunde Mischung aus Tradition und Neuerungen gesetzt. Als einzig verbliebene jährliche Landwirtschaftsmesse im Südwesten ist die Oberschwabenschau seit Jahrzehnten der Treffpunkt schlechthin für den Bauernstand. Kein Wunder, auf dem Freigelände haben die Landwirte schließlich Gelegenheit, einmal sämtliche technischen Innovationen aus der Landtechnik im Vergleich unter Augenschein zu nehmen. Weitere Inspirationen bietet der „Grüne Pfad“, der sich in diesem Jahr den drei Säulen der regionalen Landwirtschaft widmet. Hier wird anschaulich gezeigt, wie die Produktion von Nahrungsmitteln, der Erhalt und die Pflege der Landschaft und der Ausbau und die Integration des Tourismus unter einen Hut gebracht werden können.

Ein gutes Händchen hinsichtlich eines neuen Angebotes hatte das Messeteam im Vorjahr mit der Premiere der Halle Winterwelt. Gleich im ersten Anlauf war die Halle 12 ein toller Anziehungsmagnet. Grund genug, in diesem Jahr eine Fortsetzung dieses Sonderthemas folgen zu lassen. Neben der Präsentation der schönsten Skigebiete hat hier auch der Kunsthandwerkermarkt seine Heimat. Als Sahnehäubchen hat die Messe Ravensburg in diesem Jahr den Ravensburger Weihnachtszirkus engagiert. Mehrmals täglich werden exklusive Showelemente zweier Zirkuskünstler aufgeführt, die ansonsten erst bei den Weihnachtsaufführungen (22.12. bis 06.01.) in der Oberschwabenhalle zu sehen sein werden. „Der Weihnachtszirkus wird der Mittelpunkt der Halle Winterwelt“, freut sich Zirkusdirektor Elmar Kretz schon auf das Messe-Gastspiel.

Mit der bereits etablierten Modenschau, die drei Mal täglich zu sehen sein wird, gibt es ein weiteres Schmankerl für die Messebesucher. „Mit diesen Show-Elementen und natürlich mit dem stets erweiterten Event- und Veranstaltungsprogramm schaffen wir die berühmte gute Stimmung, für die die Oberschwabenschau bekannt ist“, sagt Messechef Drescher. Während der neun Messetage geben die Abendevents zur Oberschwabenschau in Sachen Comedy und Kulinarischem, Musik und Partyspaß weithin den Ton an.

Am 13. Oktober lädt die Kultband Barfuss zum WiesnRausch im großen Leibinger Festzelt, am Sonntag, 14. Oktober, steht die Comedyentdeckung des Jahres 2011 auf der Bühne des Oberschwabenschau-Modenschauzeltes: Markus Krebs, Gewinner des RTL Comedy Grand Prix. Auch am Mittwoch 17. und Donnerstag 18. Oktober, wird das Modenschauzelt der Oberschwabenschau am Abend zur Showbühne umfunktioniert. Am Mittwoch ist es zunächst Bernd Kohlhepp, in seiner Rolle als Herr Hämmerle, am Donnerstag folgen mit Volker Klüpfel& Michael Kobr die beiden Allgäuer Erfolgsautoren, die mit „Schutzpatron – Kluftingers neuer Fall“ ihr jüngstes Buch vorstellen. Das große Leibinger Festzelt verwandelt sich am Dienstag, 16. Oktober, zunächst in Ravensburgs größten Gourmettempel: Beim Leibinger Genießerabend kommen Freunde der Kulinarischen Köstlichkeiten bekanntermaßen voll auf ihre Kosten. Der Freitagabend ist auf der Oberschwabenschau schon traditionell den Freunden der Blasmusik gewidmet. Im Leibinger Festzelt präsentiert SWR4 Moderator Wolfgang Wanner ab 19 Uhr drei Blaskapellen aus der Region.

Noch einmal Wiesn-Feeling gibt’s am Samstag 20. Oktober, gleichfalls ab 19 Uhr. Die Band Surprise wird den Gästen unter dem Motto „WiesnRausch Reloaded“ kräftig auf die Sprünge helfen. Mittanzen und mitsingen des Publikums garantiert. Das gilt im Übrigen auch schon am Freitag, 19.Oktober, wenn in der Winterwelt (Halle 12) Schlagerstar Peter Wackel mit heißen Rhythmen das Après-Ski-Opening 2012 feiert.

Eines der größten Highlights ist auch in diesem Jahr der einzigartig schöne Oberschwäbische Bäuerinnenkalender. Ab 13.Oktober ist er für die 9 Tage Messedauer ausschließlich auf der Oberschwabenschau erhältlich. Danach im örtlichen Buchhandel und unter www.baeuerinnenkalender.de

Info: Die Oberschwabenschau Ravensburg ist täglich geöffnet von 9 bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Erwachse 7 Euro, ermäßigt (Rentner, Schüler, Studenten, Jugendl. 15 – 18 J, Behinderte, Gruppen ab 10 Pers.) 6 Euro, Kinder von 6 – 14 J. 2,50 Euro, Familien (2 Erw, + Ki. 6 – 14) 15 Euro.

Tickets zu allen Abendveranstaltungen unter www.oberschwabenhallen.de und der Tickethotline 0751-82 888.