Wegen Rede auf Anti-Corona-Demo: Polizist vom Dienst suspendiert!

Die Presse unterdrücke wesentliche Informationen – er bezeichnete sie daher als „Lückenpresse“. Der Beamte forderte seine Kollegen auf, sich dem Protest anzuschließen.

Das Polizeipräsidium suspendierte den Polizisten, da er gegen das Mäßigungsgebot verstoßen habe. (Symbolbild)

Augsburg, Bayern. Der Polizist hatte in seiner Rede bei der Demo im August der Politik und den „Leitmedien“ vorgeworfen, Angst und Schrecken zu verbreiten. Deutschland habe sich in einen „Denunzianten-Staat“ verwandelt. Dafür wurde der 49-jährige Beamte nun vom Dienst suspendiert. Weiterlesen auf tag24.de