E-Auto: Die schmutzige Wahrheit über den Batterie-Müll

E-Autos entsprechen in ihrem Emissionsverhalten ungefähr modernen Diesel-PKWs, sie sind also mitnichten „emissionsfrei“. E-Autos sind wortwörtlich „brandgefährlich“. Fahrzeugbrände lassen sich bei E-Autos nicht löschen.. Die Förderung von Lithium für die Herstellung der Akkus belastet die Umwelt extrem und wird in Bolivien durch Kinderarbeit erledigt. Die Entsorgung der verbrauchten Akkus, siehe Bericht oben, ist vollkommen ungeklärt, und schließlich: Wo soll eigentlich der Strom für Millionen von E-Autos herkommen, wenn wir gleichzeitig unsere verläßlichen Grundlastkraftwerke auf der Basis von Kohle, Öl und Atom, abwickeln? Dieser künstliche gesteuerte E-Auto-Hype dient nur dazu, unsere letzte deutschen Vorzeige-Technologie, nämlich die Autoindustrie abzuschaffen und unser ehemaliges führendes Industrieland den Eurokraten zu übergeben.

Kommentare sind geschlossen.