Wann wacht Europa auf?

Es gibt einen Zusammenhang von Zuwanderung und Sicherheit, von Islam und Terror, auch wenn es viele abstreiten.

Wann wachen europäische Politiker endlich auf?

Autor: Bassam Tibi (73), geboren in Syrien/Damaskus, ist emeritierter Professor für Internationale Beziehungen in Göttingen. Er schreibt für die Basler Zeitung regelmässig über den Islam, die arabische Welt und Frage der Integration.

Die Folgen einer gescheiterten Politik.. .

Die Folgen einer gescheiterten Politik. Als die französische Polizei im Oktober 2016 das Flüchtlingslager von Calais räumte, kam es zu Angriffen auf Beamte und Brandstiftungen.

Die Folgen einer gescheiterten Politik. Als die französische Polizei im Oktober 2016 das Flüchtlingslager von Calais räumte, kam es zu Angriffen auf Beamte und Brandstiftungen.Keystone

Gegen Ende Mai schlugen in Manchester Islamisten im Namen des Jihad zu, töteten zwei Dutzend Menschen und verletzten weitere Hunderte Zivilisten. Der Täter hatte libysche Wurzeln und hiess Salman Abedi. An dem Akt war die ganze Familie beteiligt, die aus Flüchtlingen bestand, sowie weitere islamistische Hintermänner. Bisher haben Islamisten, die zugleich Zuwanderer sind, in Europa mehrere Hundert Zivilisten ermordet. Allein in Paris vor zwei Jahren waren es 130 Opfer. Die Bild gab vor Kurzem einem Imam ein Forum, um propagandistisch und eiskalt zu behaupten, dass Muslime, die solchen Jihadismus betreiben, Opfer seien und sich gegen Islamophobie wehren würden. In vielen europäischen Medien, vor allem in den deutschen, wird gar nicht angeführt, dass die Täter islamische Zuwanderer sind; es ist lediglich von Personen die Rede.

In diesem Artikel weiche ich vom politisch korrekten medialen Narrativ ab und spreche zwei Dinge an: erstens den Zusammenhang von Zuwanderung und Sicherheit und zweitens den Zusammenhang von Terror und Islam. Endlich muss eine freie Diskussion hierüber möglich sein.

hoch interessant, hier weiterlesen….. und sich wundern…

https://www.bazonline.ch/leben/gesellschaft/wann-wacht-europa-auf/story/10117527

Kommentare sind geschlossen.