Erst Minuszinsen, dann Währungsreform?

Wie lange kann sich eine Währung mit Minuszinsen halten? Wie kann man sich davor schützen? Droht am Ende eine Währungsreform globalen Ausmaßes? Kommt der Globo?

Börsenexperte Sascha Opel glaubt, dass dieses System höchstens noch zehn Jahre hält. Danach besteht die große Gefahr einer Währungsreform. In der Zwischenzeit hat jeder Zeit genug, sein Vermögen in Sicherheit zu bringen. Dazu zählt natürlich in erster Linie Gold als Rettungsanker. Auch wenn Edelmetalle derzeit eher unbeliebt und langweilig sind. Daneben gehören jedoch auch Aktien und eigengenutzte Immobilien zur Absicherung.

Michael Mross im Gespräch mit Börsenexperte Sascha Opel:

https://www.mmnews.de/wirtschaft/139018-erst-minuszinsen-dann-waehrungsreform

Kommentare sind geschlossen.