Die AfD argumentiere, man brauche eine Wende 2.0.

In interner CDU-Sitzung warnt Merkel: „Die AfD will die Demokratie kaputtmachen“

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die AfD hart attackiert und der Partei vorgeworfen, sie wolle die Demokratie untergraben. „Die AfD hat eine ganz klare Agenda“, sagte Merkel am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern in der Sitzung der Unionsfraktion.

„Merkel: Mit aller Kraft gegen AfD stellen“

Die Dinge zwischen Linker und AfD seien in diesem Sinne „sozusagen leserisch gleich, sie sind trotzdem unterschiedlich gelagert“, sagte die Kanzlerin demnach. Die AfD argumentiere, man brauche eine Wende 2.0. Das bedeute, dass das, was heute als freiheitlich demokratischer Staat existiere, nichts anderes sei als die Eliten von früher. „Wenn man sich dem nicht entgegenstellt, dann wird man auch das Opfer dieser Argumentation. Und deshalb müssen wir das mit aller Kraft tun“, forderte Merkel von ihrer Partei.

do guck na:

Grundgesetzänderung Das Irrenhaus-Tagebuch

Masseneinwanderung, Multikulti, Euro-Irrsinn, Gender-Gaga: Im 15. Jahr der Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) ist Deutschland reif für die Klapse. Lesen Sie die neue Folge aus dem »Irrenhaus-Tagebuch«

»Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus«, lautet Art. 20 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes. Im Irrenhaus wird aus aktuellem Anlass (Thüringen) leidenschaftlich darüber diskutiert, ob das Grundgesetz ehrlicherweise geändert werden sollte, weil sich der in Rede stehende Passus im 15. Jahr der Merkel-Demokratur ohnedies durch die normative Kraft des Faktischen erledigt hat. Aus dem Kreis der Diskutanten kommt diesbezüglich folgender Änderungsvorschlag: »Alle Staatsgewalt geht vom Rat der Parteivorsitzenden aus.« Jedenfalls sollten die lupenreinen Demokraten der Altparteien zukünftig davon absehen, mit den Fingern auf Diktaturen wie China, Nordkorea und Venezuela oder auf autokratische Regime wie in Russland und der Türkei zu zeigen. Wie sagt der Schwabe: »Ein jeder kehr‘ vor seiner Tür, und sauber ist das Stadtrevier!«

Kommentare sind geschlossen.