Mann sticht mehrere Menschen in London nieder und wird von Polizei erschossen

Epoch Times2. Februar 2020 17:41 Bei einem mutmaßlichen Terrorangriff in London hat ein Mann am Sonntag mehrere Menschen niedergestochen. Der Angreifer wurde von Polizisten erschossen, teilte die Londoner Polizei mit. Der Angriff ereignete sich in Streatham im Süden der britischen Hauptstadt.

Polizeieinsatz am Tatort in der Streatham High Road in London-Lambeth.Foto: Hollie Adams/Getty Images

Bei einem mutmaßlichen Terrorangriff in London hat ein Mann am Sonntag mehrere Menschen niedergestochen. Der Angreifer wurde von Polizisten niedergeschossen, wie die Londoner Polizei im Onlinedienst Twitter mitteilte. Der Angriff ereignete sich demnach in Streatham im Süden der britischen Hauptstadt.

Der Angriff werde als Tat mit „Terror-Bezug“ eingestuft, erklärte die Polizei. Die britische Hauptstadt war in den vergangenen Jahren mehrfach von islamistischen Anschlägen erschüttert worden.

Ende November hatte ein Angreifer auf der London Bridge zwei Menschen erstochen und mehrere weitere verletzt, bevor er von Polizisten erschossen wurde. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Messerattacke für sich. (afp)

Kommentare sind geschlossen.