Monatsarchive: November 2014

Riedlingen – Schlägerei unter Jugendlichen Ein 19-Jähriger wird bei einer Schlägerei schwer verletzt

Auf Streit aus waren zwei Gruppen  im Alter zwischen 15 und 22 Jahren. Sie waren am Freitagabend kurz vor 21.00 Uhr aufeinander getroffen und hatten da schon Zoff miteinander. Dabei schlug ein 16-Jähriger einem 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Zunächst konnte der Streit untereinander geschlichtet werden und die beiden Gruppen gingen ihrer Wege. Gegen 23.00 Uhr trafen sich beide Gruppen erneut an der gleichen Stelle wieder. Der anschließende, zunächst verbal geführte Streit artete dann aber in eine massive Schlägerei unter mindestens 15 Beteiligten aus. Dabei wurde wiederum der 19-Jährige so schwer im Gesicht und am Kopf verletzt, dass er stationär in eine Klinik eingeliefert werden musste. Ein weiterer Jugendlicher trug eine Platzwunde davon. Die anderen Beteiligten wurden mehr oder weniger leicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei führten dazu, dass bei zwei Beteiligten eine Blutentnahme angeordnet wurde. Warum der Streit entbrannte und wer alles daran beteiligt war ist jetzt Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens wegen gefährlicher Körperverletzung.

Kommentare deaktiviert für Riedlingen – Schlägerei unter Jugendlichen Ein 19-Jähriger wird bei einer Schlägerei schwer verletzt

Schlaganfall – Vortrag Donnerstag, 11. Dezember 19 Uhr im Krankenhaus Bad Waldsee

Schlaganfall – Ein akuter Notfall

Zeit ist Hirn – bei einem Schlaganfall zählt jeder Sekunde. Was in einem solchen Notfall zu tun ist, erklärt Privatdozent Dr. Dietmar Bengel. Sein Vortrag findet am Donnerstag, 11. Dezember, um 19 Uhr im Krankenhaus Bad Waldsee statt.

Der Chefarzt der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg wird auch die Möglichkeiten der Therapie am Regionalen Schlaganfallschwerpunkt (Stroke Unit) am EK erläutern. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Nach dem Vortrag steht der Referent dem Publikum für Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen auf www.oberschwabenklinik.de.

Kommentare deaktiviert für Schlaganfall – Vortrag Donnerstag, 11. Dezember 19 Uhr im Krankenhaus Bad Waldsee

Dürmentingen-Hailtingen/B312 – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Drei Pkws waren am Mittwoch auf der B312 am Ortseingang von Hailtingen in einen Verkehrsunfall involviert. Kurz vor 16 Uhr bemerkte ein aus Richtung Riedlingen kommender 33-Jähriger zu spät, dass der Verkehr ins Stocken gekommen war. Er fuhr mit seinem BMW auf den vorausfahrenden VW auf, der auf einen SEAT geschoben wurde. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Kommentare deaktiviert für Dürmentingen-Hailtingen/B312 – Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Sportverein Bad Buchau braucht 2 mobile Fußballtore

Unseren Spielern fehlen Tore (Sportverein Bad Buchau)

Die KSK Biberach veranstaltet jedes Jahr die Adventskalenderaktion. Da bekommen Vereine für Projekte ne Spende. Jetzt geht es um die  „Film-Aktion“

bitte hier anklicken und abstimmen für Bad Buchau

https://im-promotion.net/voting/im-spk-biberach/contributors/unserem-spiel-fehlen-ein-paar-tore/?item=541

Wir haben einen Film eingereicht und der ist ab Donnerstag, 27.11.2014 zum Voten freigegeben. Umso mehr für uns abstimmen, desto mehr können wir auf einen Zuschuss hoffen.

www.amfedersee.de unterstützt dieses Vorhaben und bitte alle Leser sich entsprechen dem Aufruf für das Bad  Buchauer Projekt zu werben, wäre Top!!!

 

 

Kommentare deaktiviert für Sportverein Bad Buchau braucht 2 mobile Fußballtore

In der Schwarzbach-Schule ging es hoch hinaus mit der Erolzheimer Feuerwehr

NEU Martin Gerster Feuerwehr Schwarzbach-Schule

MdB Gerster begeistert von Erolzheimer Feuerwehr

Die freiwillige Feuerwehr aus Erolzheim ist jetzt unter der Leitung von Manfred Stärk ausgerückt, um den Kindern und Jugendlichen der Schwarzbach-Schule Biberach ihr Einsatzfahrzeug mit großer Drehleiter vorzuführen. Eine Aktion, die auf viel Begeisterung bei den Schülerinnen und Schülern mit Handicap stieß. Die Schwindelfreien unter ihnen nutzten die Gelegenheit im Korb der Drehleiter hoch hinaus gefahren zu werden, um weit über das Schulgelände und Schulhaus zu blicken. Die Schulleiterin Monika Holl teilte die Freude mit ihren Schülerinnen und Schülern: „Dies ist eine tolle Möglichkeit für unsere Schüler – wann hat man schon einmal die Chance so etwas zu erleben. Vor allem für Schüler, die vorher Bedenken hatten und sich dann doch getraut haben mit in die Höhe zu steigen, war dies ein tolles Erfolgserlebnis.“ Auch der Einsatzleiter Herr Stärk war sehr zufrieden mit der Aktion: „Wenn man die Begeisterung in den Augen der Kinder sieht, weiß man, dass sich der heutige Tag voll und ganz gelohnt hat.“ Wieder einmal zeigt sich die großartige Rolle, die die Feuerwehren in unserer Gesellschaft spielen. Nicht nur bei Einsätzen zur Gefahrenabwehr sondern auch zur Unterstützung von Kindern mit Behinderung ist die Feuerwehr vor Ort. Anlass ist das 150- jährige Jubiläum der Feuerwehr Erolzheim im nächsten Jahr, in dem sich die Erolzheimer Feuerwehr in Zusammenarbeit mit anderen Feuerwehren des Landkreises besonders viele Charity-Aktionen vorgenommen hat. Beeindruckt zeigte sich auch der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster, der im Haushaltsausschuss des Bundestages für die Ausstattung der Feuerwehren zuständig ist.

Kommentare deaktiviert für In der Schwarzbach-Schule ging es hoch hinaus mit der Erolzheimer Feuerwehr

Zum Wochenende kräftige Alpen-Föhnwetterlage mit Sonne.

Logo_pks_10cm_cmyk

Zum Wochenende lässt eine kräftige Alpen-Föhnwetterlage die Sonne häufiger scheinen und die Temperaturen entsprechend bis auf ungewöhnlich milde Werte ansteigen. Vorwiegend in den Hochlagen unserer Region sind die Chancen auf Sonnenschein dabei höher als in den Niederungen wo es die Sonne mitunter schwerer hat. Der Wind ist in den Niederungen meist schwach, in den höheren Lagen wo der Föhn mitunter deutlich zu spüren ist, auch mal lebhaft unterwegs. Doch so richtig kräftigen Föhneinfluss kündigt sich für die Osthälfte des Bodensee und das Allgäu an, wodurch dort gebietsweise nahezu rekordverdächtige Temperaturen möglich sind.                               www.wetter-saulgau.de

 

Kommentare deaktiviert für Zum Wochenende kräftige Alpen-Föhnwetterlage mit Sonne.

Biberach und Laupheim – Ermittlungserfolg: Vier junge Männer müssen sich für Einbruchsserie in Jugendbuden verantworten

Die Polizei konnte 14 Einbrüche aufklären, die in den vergangenen Monaten im Raum Biberach und Laupheim verübt worden sind. Darunter zwei Einbrüche in Lagerräume und einer in ein Tennisheim. Elfmal stiegen die Täter in Jugendbuden ein. So auch Anfang Oktober in Unteressendorf wo sie von Budenmitgliedern auf frischer überrascht worden waren. Die umgehend über Notruf alarmierte Polizei nahm wenig später zwei Tatverdächtige fest. Ermittlungsbeamte des Biberacher Polizeireviers nahmen sich die beiden 19- und 20 Jahre alten Männer eingehend zur Brust. Sie räumten die Taten inzwischen ein. Mit Unterstützung von Polizeibeamten aus Laupheim konnten ein 17-Jähriger und ein 18-Jähriger als weitere Mittäter ermittelt werden. Die vier im Raum Biberach wohnenden jungen Männer fuhren gemeinsam oder in wechselnder Besetzung mit dem Pkw zu den Jugendbuden und brachen diese mit mitgeführten Einbruchswerkzeugen und brachialer Gewalt auf. Entsprechend hoch ist der angerichtete Sachschaden. Insgesamt wird dieser auf mehr als 8000 Euro geschätzt. Abgesehen hatten es die Täter auf Geld, Alkoholika und Unterhaltungselektronikgeräte. Sie machten Beute im Wert von rund 6500 Euro. Die gestohlenen Gegenstände konnten teilweise bei den Beschuldigten aufgefunden und sichergestellt werden. Mit dem Jugendlichen und den drei Heranwachsenden werden sich nun die Justizbehörden in einem Strafverfahren befassen.

 

Kommentare deaktiviert für Biberach und Laupheim – Ermittlungserfolg: Vier junge Männer müssen sich für Einbruchsserie in Jugendbuden verantworten