Monatsarchive: Juni 2014

Franz Lemli ist neuer Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Franz Lemli neuer Fraktionschef

Lemli Franz

Der Biberacher Franz Lemli ist neuer Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Der 57jährige Polizeihauptkommissar wurde bei der jüngsten Fraktionssitzung einstimmig gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Werner Krug an, der bei den Kommunalwahlen nicht mehr für den Biberacher Kreistag kandidiert hatte. Stellvertretender Fraktionschef der SPD im Kreistag bleibt der Riedlinger Josef Martin. Er wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

„Wir gehen gestärkt aus der Kreistagswahl hervor“, so der neue Fraktionschef Franz Lemli, „wir haben einen Sitz hinzugewonnen.“ Mit Gabriele Kübler verfügt die SPD über eine echte Newcomerin im Biberacher Kreistag, die als Fraktionsvorsitzende im Biberacher Gemeinderat aber bereits über große kommunalpolitische Erfahrung verfügt. Helmut Edelmann aus Berkheim feiert sein Comeback im Kreistag. Zusammen mit Martina Miller aus Laupheim und dem langjährigen Biberacher Oberbürgermeister Thomas Fettback bildet die SPD ein Sextett, das sich in der neuen Wahlperiode vor allem für die Themen Gesundheitsversorgung, soziale Verantwortung, Umwelt, Verkehrsinfrastruktur, Integration und Bildung engagieren will. Zu den ersten Terminen zählen auch Gespräche mit Landrat Dr. Heiko Schmid und dem Bewerber Matthias Frankenberg im Hinblick auf die Landratswahl im Juli. „Wir werden die beiden auf Fachkompetenz, politische Standpunkte und Kenntnis der Situation im Kreis Biberach intensiv abklopfen und danach unsere Entscheidung für die Landratswahl treffen“, so Franz Lemli.

 

 

Kommentare deaktiviert für Franz Lemli ist neuer Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Die ersten Vorboten zum Adelindis – Fest.

adelindis14-1

.

Irgendwie ist das noch zu früh. Nein das sind nicht die ersten Festwagen zum Adelindis-Fest 2014. Da muss ich mal genauer hin schauen was hier los ist.

.

adelindis14-2

Tatsächlich, nichts mit Adelindis- Fest.  Traktor- Oldifans mit ihren Schleppern von einer Oldtiveranstaltung auf dem Weg nach hause.

.

adelindisfest14-3

Liebevoll gezimmerte Wochenendhäuschen als Anhänger. Ein Blick ins innere zeigt hier wurde mit Leidenschaft gearbeitet um stilecht unterwegs zu sein.

.

adelindisfest14-4

Baujahr 1950 ist doch was. Hier beginnen die echten Oltimer in der Schlepper-und Traktorenszene. Morgen mittag wollen sie wieder zu hause sein, nimm dir Zeit und nicht das leben.

Fahr mal hin: 20. Schlepperfest der Bergschnauferle Waldenburg 16. und 17. August

Der Schlepperclub Biberstaler Bergschnauferle Waldenburg erwartet rund 250 Fahrer mit ihren historischen Fahrzeugen. Das Schlepperfest beginnt gemütlich am Samstag ab 16 Uhr. Die obligatorische Schlepperrundfahrt startet am Sonntag, 19. August, um 10 Uhr von der Pumpstation aus.  Mit einer alten Dreschmaschine wird gedroschen, mit dem Mähbinder Garben werden gebunden und mit einer alte Maschine Holz gespalten und gesägt. Auch an die kleinen Festbesucher haben die Veranstalter gedacht. Eine Strohhüpfburg lädt zum Toben ein und im großen Sandkasten kann gebacken und gebaut werden. Zum ersten Mal gibt es beim Schlepperfest einen Flohmarkt. Zum Essen und trinken ist reichlich gesorgt.

1 Kommentar

Sattenbeuren erhält feste Radarstation, Beschluß steht fest.

. . . nicht nur zur Sommerszeit gibt es Starenkästen, in Sattenbeuren demnächst das ganze Jahr über.

Die letzten Tage sind gezählt, eine  fest installierte Blitzanlage kommt an den linken Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Bad Schussenried von Bad Buchau kommend. Vorbei die Zeiten wo man über Radio eine Radarfalle in Sattenbeuren melden konnte, vorbei der Augenblick ein ungewohntes Gerätes am Straßenrand zu entdecken und dabei das Gefühl gerade noch mal Glück gehabt.

Nein jetzt ist es von Amtswegen rund um die Uhr immer da und blitzt wenn nötig.

sattenbeuren2

 Jetzt wird es richtig ernst und das Gesetz schlägt mit aller Härte zu. Zum letzten mal ein freier Blick ohne Radaranlage, dann war es das. Der Beschluss ist rechtskräftig und dem Aufstellen steht nichts mehr im Wege. Jetzt können sie sich schon mal ernsthaft an die vorgeschriebene Geschwindigkeit heran tasten, wenn nicht  wird es teuer und ungemütlich.

sattenbeuren1

 

11 Kommentare

Erfolgreiche Bilanz des EU-Schulfruchtprogramms in Baden-Württemberg

Regierungspräsident Hermann Strampfer: „Über 250.000 Kinder kommen regelmäßig in den Genuss von Obst und Gemüse.“

Für das Schuljahr 2014/15 können sich weitere Einrichtungen für die Teilnahme am Schulfruchtprogramm bewerben

IMGP7301

Das in Baden-Württemberg seit über vier Jahren bestehende EU-Schulfruchtprogramm weist eine sehr erfolgreiche Bilanz auf. Mittlerweile nehmen rund 2.000 Schulen und vorschulische Einrichtungen mit über 250.000 Kindern am Programm teil und kommen so in den Genuss von regelmäßigen Obst- und Gemüseportionen. Die von der Europäischen Union zur Verfügung gestellten Mittel für Baden-Württemberg werden im Schuljahr 2013/2014 erstmalig weitgehend ausgeschöpft.

„Wir freuen uns, dass Baden-Württemberg im kommenden Schuljahr 2014/2015 mehr EU-Gelder als bisher zur Verfügung stehen“, sagte Regierungspräsident Hermann Strampfer am Mittwoch, 18. Juni 2014, in Tübingen. „Einrichtungen, die zur Zielgruppe gehören, können sich deshalb ab sofort bis Ende Juli beim landesweit für das Schulfruchtprogramm zuständigen Regierungspräsidium Tübingen für die Teilnahme im Schuljahr 2014/2015 bewerben“.

„Unsere Zielgruppe sind Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Ganztagesschulen. Wir wollen möglichst vielen dieser Einrichtungen eine Teilnahme am Schulfruchtprogramm ermöglichen. Denn in diesem Alter sind Kinder und Jugendliche besonders aufgeschlossen für das Thema Ernährung“, so Strampfer weiter.

Die bisher praktizierte Öffnung des Schulfruchtprogramms für Einrichtungen, die nicht der genannten Zielgruppe angehören, wird zum neuen Schuljahr 2014/2015 nicht verlängert.

Wie bisher werden auch im Schuljahr 2014/15 die Kosten für die Obst- und Gemüselieferungen zu 50% von der EU finanziert, für die andere Hälfte (+ MwSt.) benötigen die Einrichtungen Sponsoren. Dies kann beispielsweise die Gemeinde, ein Förderverein oder ein Unternehmen aus der Umgebung sein. Möglich ist auch eine Partnerschaft mit einem zugelassenen Schulfrucht-Lieferanten, der das Obst und Gemüse an die Schule bzw. Kita liefert.

Informationen  www.schulfrucht-bw.de,    Antragsformular auf http://www.schulfrucht-bw.de/informationsmaterial.html.

Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Bilanz des EU-Schulfruchtprogramms in Baden-Württemberg

Burggrabenfest zum 100-jährigen Jubiläum des Musikvereins »Concordia« Michelwinnaden e.V.

27.-29.06.2014 unser Burggrabenfest im Rahmen des Jubiläumsjahres. 

Der Musikverein »Concordia« Michelwinnaden e.V.

michelwinn1

kann in diesem Jahr auf eine 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Im Februar 1914 waren es 15 aktive Mitglieder, die sich „zum Zweck der Pflege der edlen Musik, zur Verschönerung kirchlicher und bürgerlicher Zünfte, Feste der Geselligkeit und Kameradschaftlichkeit“ zusammenschlossen. Auch dieser Gründungsgedanke spielt heute beim Musikverein eine hervorgehobene Rolle und so sind die derzeit 44 Musiker stolz darauf dieses Jubiläum mit verschiedenen Events in einem Jubiläumsjahr zu feiern.

Da der Musikverein Concordia Michelwinnaden dieses Jahr seinen 100 jähriges Jubiläum feiert werden natürlich auch beim traditionellen Burggrabenfest einige Sonderveranstaltungen der Bevölkerung angeboten. Eine dieser Veranstaltungen ist zum Beispiel ein großer Flohmarkt Samstag 28.06.2014 um den Burgweiher in Michelwinnaden

 Anmeldung unter: info@mv-michelwinnaden.de

 Das Flohmarktgelände ist eine Wiese, wo keine Strom- und Wasseranschlüsse vorhanden sind. Das Auto (Anhänger) kann direkt hinter dem Stand geparkt werden. Die Vergabe der Flohmarktplätze wird durch die Einfahrt auf das Flohmarktgelände geregelt.

 

 

1 Kommentar

Fronleichnamsfest 2014 in Bad Buchau

fronleich14-1 fronleich14-2

 

Das Fronleichnamsfest am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest ist auch das Hochfest des Leibes und des Blutes Christi, und wegen der Realpräsenz Christi im Tabernakel wird die Hostie auch feierlich in der Monstranz durch die Strassen getragen. Fronleichnam steht ganz im Zeichen der Freude und des Dankes für das Altarsakrament.

 

fronleich14-4

Geschmückte Altäre waren in Bad Buchau hergerichtet worden, jeder mit einem liebevoll gelegten Blumenteppich davor. Die Stadtkapelle war für die musikalische Begleitung während der Prozession zuständig.

fronleich14-3

Angeführt wurde die Prozession von der Reitergruppe der Blutreiter.

 

fronleich14-1

2 Kommentare

Adelindisfest Bad Buchau 2014 – das neue Plakat ist erschienen.

adelindisfest14-1nein nicht „der Grüne Daumen“ macht hier Werbung für einen grünen Garten-

                                                das Plakat lädt ein zum Jugend und Heimatfest. adelindisfest14-3Ich finde wieder mal ein gelungenes Plakat von Bad Buchau das wiederum zeigt wie einfach man auf sich aufmerksam machen kann.  Jedem vorbeifahrenden Leser fällt das ins Auge. Alle darauf stehenden Informationen werden sofort im Gehirn gespeichert, sofern sie zu erkennen sind. Bad Buchau hat immer ein glückliches Händchen wenn es um Image, Vorstellung und Anpreisen der Vorzüge geht.

Das Erscheinungsbild wäre sicherlich ausreichend wenn wir im gesamten Oberschwaben das einzige Fest wären in der Zeit – sind wir aber nicht, dafür sind wir wie jedes mal Mittelmäßig – aber zufrieden.

adelindisfest14-2

Blick aus dem vorbeifahrenden Auto: war da was . . .?

Jetzt noch zum Thema Ökumenischer Gottesdienst, da stimmt was nicht und man hört bereits von Problemen mit der Stadt.

21 Kommentare