Stadtstreicher die aktuelle Kolumne Nr. 108

Echo vom Götzburg – Areal Nach mancher Häme an dieser Stelle in den letzten Wochen endlich einmal eine offizielle Information über das Götzburg Areal von unserem weihnachtlich gestimmten Rathaus. Ein Nikolaussäckchen, schön verpackt, für die Bad Buchauer. Allerdings nicht vom Bürgermeister sondern vom Hauptamtsleiter überreicht. Dem Bürgermeister scheint das alles nicht mehr…WeiterlesenStadtstreicher die aktuelle Kolumne Nr. 108

Imakomm wird Stadtmarketingprozess begleiten

Stadt, HGR und RGW entscheiden sich einmütig für das Aalener Beratungsunternehmen Menschen in der Innenstadt: Dies ist ein Ziel des Stadtmarketingprozesses, der nun beginnen soll. Aber auch Wirtschafts- und Tourismusförderung sind Themen. Riedlingen Das Unternehmen „Imakomm Akademie“ aus Aalen wird die Stadt und die Wirtschaftsverbände auf dem Stadtmarketing begeleiten und beraten. Dies…WeiterlesenImakomm wird Stadtmarketingprozess begleiten

Spatenstich verschiebt sich auf Frühjahr

Neuanfang auf dem Bad Buchauer Götzburg-Areal verzögert sich um halbes Jahr Nicht viel los auf dem Buchauer Götzburg-Areal: Eigentlich hätten hier längst die Bagger anrollen sollen – stattdessen verzögert sich der Baustart für die Geschäfts- und Wohnhäuser um ein halbes Jahr.     (Foto: Klaus Weiss) Bad Buchau Eine einsame Kabelrolle, eine…WeiterlesenSpatenstich verschiebt sich auf Frühjahr

Land Baden-Württemberg fördert Ulmer StartUp ( Fabian Weiss) mit 85.000 €.

.  Am 06. November 2013 bekam das Team der ImmerSight GmbH die Möglichkeit, sein innovatives Konzept einer Fachjury aus Wissenschaft und Wirtschaft im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) vorzustellen. Überzeugen konnte das StartUp-Unternehmen, welches erst vor wenigen Wochen zur GmbH wurde, besonders mit dem virtuellen Schauraum für die Badplanung. Dieser…WeiterlesenLand Baden-Württemberg fördert Ulmer StartUp ( Fabian Weiss) mit 85.000 €.

JUZE Bad Buchau – auf dem Weg zur Neueröffnung

Sieht doch schon ganz gut aus. . . . . . unser JUZE  macht große Fortschritte und die bald anstehende Wiedereröffnung erweckt große Hoffnung und Freude zugleich bei der Buchauer Jugend. Ein neuer Vorstand und zahlreiche Aktive machen die bevorstehende Eröffnung zu einem der Ereignisse für die Buchauer Jugend. Wollen wir mal…WeiterlesenJUZE Bad Buchau – auf dem Weg zur Neueröffnung

Sind 31.157 Biberacher Bürger 2. Wahl.

Redaktion beurteilt die 100 wichtigsten Biberacher und die restlichen 31.157 Biberacher sind wohl Bürger 2. Wahl.   An Selbstüberschätzung fehlt es hier einigen vermutlich nicht. Wie der einzelne Biberacher darüber denkt will ich jetzt lieber nicht schreiben, das wird sich die Tage von selber verbreiten in der großen Kreisstadt.  Sicher ist nur…WeiterlesenSind 31.157 Biberacher Bürger 2. Wahl.

Bad Buchau / Verkehrsüberwachung – Stand 15.45 Uhr

Gurtmuffel beanstandet Bei Verkehrskontrollen der Polizei am Donnerstag zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr in Bad Buchau wurden rund 25 Fahrzeuge und zirka 30 Fahrzeuginsassen kontrolliert. 12 Personen hiervon hatten keinen Sicherheitsgurt angelegt. Sie wurden mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro belangt.WeiterlesenBad Buchau / Verkehrsüberwachung – Stand 15.45 Uhr

Stadtstreicher Kolumne Nr. 107

  Die Tourist –Info Bad Buchau Daniela Maier, die neue Kraft in der Tourist-Info wird kräftig gefeiert. Die Mutterschaftsvertretung mit zwei-jährigem Arbeitsvertrag wird als die touristische Wende in Bad Buchau empfangen. Natürlich gönnen wir das der jungen, aufgeweckten und mit frischem Blick ausgestatteten Frau von Herzen. Es ist ja fast ein tiefes…WeiterlesenStadtstreicher Kolumne Nr. 107

B30- Biberach- Laupheim der längste Unfall im Landkreis

Der längste Unfall auf der B30 Biberach/ Laupheim wirft einige Fragen auf. Seit ca. 2 Wochen steht auf der rechten Fahrbahn kurz hinter Laupheim in Fahrtrichtung Ulm ein oranges Blinklicht mit Warnhinweis :Unfall. Die meisten Autofahrer reagieren richtig und bremsen erst einmal kurz ab zur Sicherheit, wie es jeder tun würde wenn…WeiterlesenB30- Biberach- Laupheim der längste Unfall im Landkreis

Federseeschülernschmeckt’s nicht mehr

Nach der Preiserhöhung ist die Nachfrage nach Schulmittagessen drastisch gesunken.   Schmeckt’s nicht – oder ist es zu teuer? Bad Buchau Den Federseeschülern scheint der Appetit vergangen zu sein: Seit Beginn des Schuljahrs ist die Nachfrage nach Schulessen drastisch gesunken. Über die möglichen Ursachen kann man unterschiedlicher Meinung sein, wie nun eine…WeiterlesenFederseeschülernschmeckt’s nicht mehr

Musikkapelle Dürnau lädt ein – Kursaal Bad Buchau am 30. November

WeiterlesenMusikkapelle Dürnau lädt ein – Kursaal Bad Buchau am 30. November

Stadtstreicher Kolumne Nr. 106

Stadtstreicher Nr. 106 Der Monat November ist der Trauermonat. Feiertage wie Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag bringen uns in nachdenkliche Gedanken des Gedenkens. Nur Traurigkeit ist aber keine Lösung für das Leben. Daher scheint eine tröstende Geschichte… über die Traurigkeit wohl angebracht zu sein. Es war eine kleine Frau, die den staubigen…WeiterlesenStadtstreicher Kolumne Nr. 106

Marcus Schafft ist Riedlingens neuer Bürgermeister

Der 44-jährige Hesse dreht die Wahl und siegt knapp mit 51,1 Prozent Marcus Schafft wurde mit 138 Stimmen Vorsprung zum Bürgermeister von Riedlingen gewählt. Riedlingen Marcus Schafft hat es geschafft: Der 44-jährige Jurist aus Hofbieber in Hessen hat die Wahl noch gedreht und ist zum neuen Bürgermeister der Stadt Riedlingen gewählt worden.…WeiterlesenMarcus Schafft ist Riedlingens neuer Bürgermeister

Bis 12.30 Uhr hat jeder vierte Wahlberechtigte in Riedlingen gewählt.

Riedlingen / uno Der zweite Wahlgang der Bürgermeisterwahl in Riedlingen läuft. Bis um 12.30 Uhr haben rund 25 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Dies geht aus einer Abfrage der Stadtverwaltung bei den zehn Wahllokalen hervor. In Zell-Bechingen haben bis zur Mittagszeit 34,6 Prozent der Wahlberechtigten bereits ihren Wahlzettel in die Urne…WeiterlesenBis 12.30 Uhr hat jeder vierte Wahlberechtigte in Riedlingen gewählt.

Fachtagung im Rahmen des Präventionsprojekts „stark.stärker.WIR.“

  100 Teilnehmer bei der Veranstaltung am Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen     Der Umgang mit Mobbing und körperlich ausgetragenen Konflikten, sowie mit Anzeichen von Sucht bei Schülerinnen und Schülern, sind für Lehrkräfte oft Teil des Schulalltags. Ebenso wichtig wie eine kompetente Herangehensweise an diese Anforderungen ist es, dass Lehrkräfte in Zeiten hoher Arbeitsbelastung…WeiterlesenFachtagung im Rahmen des Präventionsprojekts „stark.stärker.WIR.“