Monatsarchive: Oktober 2007

Grüne fordern Höchstgeschwindigkeit für Autobahnen

autobahn.jpg

Die Grünen haben beschlossen: 130 km/h auf der Autobahn! So können die Oberpenner ( Foto oben) noch mehr links fahren und den nach folgenden Verkehr behindern wie hier , und das auf einer leeren Autobahn Richtung Hannover…?
Das hätte eine gute und eine schlechte Seite. Die Gute wäre wir brauchen keine Hochgeschwindigkeitsreifen mehr auf unsere Autos. Alle Fahrzeuge könnten mit runderneuerten Winterreifen die 130Km/h fahren und dabei locker 200000 Kilometer damit erreichen. Stückpreis ca. 30 Euro gegenüber 80.00-300.00 € für einem Reifen der 210-300 Km/h und mehr aushält, wer braucht den noch? Ölwechsel mit Landmaschinenöl, 5 Liter für gerade mal 5.oo €. Da sich alles im niedrigen Geschwindigkeitsbereich abspielt ist der Verschleiß am Auto fast nicht messbar. Wichtige technische Weiterentwicklungen bleiben auf der Strecke. Die Autoindustrie muss gewaltig umdenken. Allein die PS-Zahl kann müsste reduziert und die Autos wesentlich billiger hergestellt werden. Das ach so geliebte Superbenzin ist nicht mehr gefragt, und die noblen PS- Renner schon gar nicht.

Denken sie mal darüber nach …?

b30klapp.jpg

Er hat recht, alle ca. 36 Stück sind Klappschilder, Bild zu Kommentar vom 29.10.07 (10.00 Uhr)

autobahnschnelle.jpg

21 Kommentare

Besuch des Regierungspräsidenten bei Franz Kessler

Regpräsi_2.jpg

Hoher Besuch im Hause Franz Kessler. Regierungspräsident Hermann Strampfer in Begleitung seiner persönlichen Referentin Frau Christine Braun, Bürgermeister Peter Diesch und der doch vollzählige Gemeinderat, waren heute am 24. Oktober zu einem Informationsbesuch bei der Firma Franz Kessler in Bad Buchau eingetroffen.

Geschäftsführer Eckhard Herwanger erläuterte dem Regierungspräsidenten, den anwesenden Gemeinderatsmitgliedern und Gästen seine Strategie und Zukunftspläne für die Firma Franz Kessler. Bei einer anschließenden Betriebsbesichtigung konnte sich der Besuch von dem hohen Qualitätsstandard der Firma, was sichtlichen Eindruck hinterließ.

Kommentare deaktiviert für Besuch des Regierungspräsidenten bei Franz Kessler

Wildunfälle sind angesagt.

BAD BUCHAU – Rehe auf der Fahrbahn verursachen Unfall. Samstagabend auf der L280 bei Bad Buchau. Bei einem Verkehrsunfall mit mehreren tausend Euro Sachschaden. Gegen 19 Uhr fuhr ein 46-Jähriger von Oggelshausen kommend nach Bad Buchau. Als ein Reh die Fahrbahn kreuzte, bremsten er und der nachfolgende Autofahrer ab. Als er danach nochmals wegen einem Reh bremsen musste erkannte dies der nachfolgende Fahrer zu spät , fuhr auf den Vordermann und schleuderte von der Strasse in den Graben. Fahrzeuge beschädigt, Rehe auf und davon.
Bitte bei der herbstlichen, nebeligen Witterung Fuß vom Gas, erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr walten lassen. Die schlechte Sicht erschwert das Ganze noch.

rehe.jpg

2 Kommentare

Bad Buchau in weißem Gewand

schnee1.jpg

Bad Buchau am 21.10.2007 6.15 Uhr. Bald kann man wieder Schlittenfahren und Schneemänner bauen…hurra der erste Schnee ist da!

1 Kommentar

Natur pur – wie zu Opas Zeiten

herbstfeuer.jpg

Der Herbst kommt die dürren Äste gehen. Herbstfeuer wie damals, der Geruch von verbrannten Ästen, Gräsern und Blättern. Einfach schön mit anzusehen wie das Herbstfeuer den Winter einläutet. In unserer sterilen Welt immer seltener zu erleben, jedoch immer wieder faszinierend. Hoffentlich ging bei dem einen oder anderen Wohnhaus nicht der Rauchmelder los. Lüften ist für die an den Kartoffelacker angrenzenden Häuser jedenfalls angesagt.

1 Kommentar

Radstube Bad Buchau, rauchen erlaubt!

rauchen_erlaubt.jpg

Rauchen erlaubt, heißt es im Radstube in Bad Buchau auf dem Marktplatz für Gäste die rauchen wollen. Endlich mal einer der was tut für seine Kunden. Große Abtrennung aus Glas, Glastüre und separate Lüftung und schon ist ein chices attraktives Nebenzimmer entstanden welches sich sehen lassen kann. Der Raucher ist neben an und doch mitten drin – unter den Gästen , sieht jeden Besucher kommen und gehen, und kann den Wirt per Handzeichen rufen . Gute Idee – wird gerne angenommen im Radstube. Endlich einer der die Raucher nicht nur blöd anmacht, sondern ihnen einen gepflegten Gastraum zur Verfügung stellt. Beispielhaft kann ich da nur sagen, auch als Nichtraucher.Nachahmer gesucht.

16 Kommentare

Postbus aus Österreich

+ + + + + + Schnappschuss des Monats + + + + + +

postbus

Der Postbus aus Österreich kommt – Herzlich Willkommen

Willkommen in Bad Buchau. Gästebegrüßung am Ortseingang. Hat Bad Buchau evtl. keine öffentlichen Gäste-Toiletten. Begrüßung auf Österreichische Art, doch wohl nicht, oder?

24 Kommentare