Monatsarchive: Oktober 2006

Ab jetzt wird’s teuer, deshalb Winterreifen montieren!

winterreifen.jpg

Bevor sie Strafe bezahlen, Winterreifen montieren. Zeigen sie Vernunft und dem Staat ein lässiges Grinsen! Mit diesen Reifen freut sich die Polizei ganz bestimmt auf sie.
Wer im Schnee ohne Winterreifen unterwegs ist wird zur Kasse gebeten mit 20.00 Euro Strafe, wer dabei noch im Schnee hängen bleibt und ein Verkehrshindernis ist, bezahlt 40.00 Euro Strafe und ein Punkt in Flensburg.
Sollte ihre Scheibenwaschanlage nicht winterfest sein kostets noch eimal 20.00 Euro Strafe. Dies ist seit 1.5.2006 Gesetz (§2 Abs.3a StVO)
Damit sie wissen was der Staat so alles abzockt wenns geht! Also schnell zum Wintercheck in ihre Werkstatt !

9 Kommentare

Peter Münch erhält silberne Ehrennadel

 

muench_ehrung.jpg

75 Jahre Fußball in Bad Buchau. Peter Münch erhielt die silberne Verbandsehrennadel vom WFV überreicht von
Jürgen Amendinger.
Wer kennt ihn nicht unser fußballbesessener Jugendleiter. Das ist doch großartig, denn die Leistung die Peter Münch dafür erbrachte und bringt ist gewaltig. Also liebe Mütter und Väter, Omas und Opas..ect. ein großes Lob an unseren unermüdlichen
und immer gut gelaunten Fußballjugendleiter! Peter Münch aus Bad Buchau. Er ist es der sich um ihren Sprößlinge kümmert, dass sie in einen Verein finden der Spass macht und Leistung fördert. Sagt euer dankschön.

9 Kommentare

Tote brauchen keinen Parkplatz

parkplatz_am_friedhof

Die Trauergäste welche zum Friedhof fahren mit ihren Pkws schon. Seit jahrzehnten konnte man den öffentlichen Parkplatz unterhalb der Kirche in Bad Buchau- Kappel benutzen. Sowohl zu Beerdigungen als auch zum Kirchenbesuch. Seit kurzem ist dieser Parkplatz für sämtliche Fahrzeuge gesperrt.
Wie kommt das Zustande? Hat hier der Eigentümmer gesperrt? Hat hier die Stadt was versäumt? Wo kann der Kirch- und Friedhofsbesucher am Kappeler Friedhof parken? Zur Not noch in den Maisäckern des angrenzenden Landwirtschaftlichen
Betriebes, sicher nicht. Denken wir nur an den Winterbetrieb, und das am Kirchberg.

12 Kommentare

Moorochsen laden zum Ball der Saison ins Kurzentrum

moorochs.jpg

Die Bad Buchauer Moorochsenzunft lädt zum traditionellen Ball der Saison wieder recht herzlich ein. Wie immer im Kurzentrum, am 11.11.06 ab 19.30 Uhr. Viele zunfteigene Akteure zeigen vergnügliches und unterhaltsames. Der Ballabend wird durch das Musical „König der Löwen“ von den Jungnarren gekrönt.
Die Tratschkacheln von Moosburg sind mit ihrem „gegosche“ dabei, sowie Madame Fleur mit einer Überraschung, die Schalmeien füllen den Saal mit stimmungsvollen Klängen…und die Tanzband Sterntaler lassen den Herzschlag beim schmusen höher steigen. (Reklamationen über Heiratsschwindler werden Aschermittwoch am Brunnen bearbeitet)! Für unsere Kurgäste aus der Federseeklink haben wir wieder eine humorvolle Ausgehverlängerung bis 24.00 h erwirkt.
Jo Brösele als Entertainer ist ein neuer Akt zum Saisonauftakt am 11.11. abends.
Ein abendfüllendes Programm für alle
Mitglieder , Mitbürger und Gäste , die hiermit herzlichst eingeladen sind zum Ball der Saison in Bad Buchau. Kartenvorverkauf im Schuhaus Frankenhauser am Marktplatz.
Tele. 07582-91223. Mitglieder der Narrenzunft Moorochs haben verbilligten Eintritt.
Wer mit Nachnamen -Ochs- heißt genießt freien Eintritt!

4 Kommentare

Sieg für das Franz-Kessler-Team

fussball_kessler2.jpg

fussball_kessler.jpg

Eins der sagenhaften Sportereignisse in der Region ist für die Mannschaft der Firma Franz Kessler ausgegangen. Ein Sieg der Jungs in blau-orange gegen die AH-Bad Buchau.

Samstag 28.10. 06 ab 14.30 Uhr. Die Fußballsensation in Betzenweiler. Das Freundschaftsspiel in der Region. AH – Bad Buchau gegen die Betriebsfußballmannschaft der Firma Franz Kessler. Ein Spiel der gehobenen Klasse mit Spannung wird erwartet. Wir berichten mit Bild am Samstagabend für alle Fans.

5 Kommentare

Vernachlässigte Verkehrsbeschilderung?

porsche_nach_kanzach.jpg

Haben sie nicht auch das Gefühl wenn sie mit dem Auto in Richtung Kanzach fahren plötzlich zu schwimmen. Oder gar einen Plattfuß zu vermuten? Nein, es ist die unebene Fahrbahn, mit tiefen Spurrillen. Ich selbst bin bei 80 Km/h beinahe auf die Gegenfahrbahn gehoben worden durch diese Spurrillen (auf der gesamten Strecke übrigens). Ein ungeübter Fahrer/in kann hier Probleme bekommen.

Schilder sind da, der Porsche ist auch noch da und die Spurrillen sowieso! Entschuldigung, Fehler von uns. Fehlerhafte Recherche! Trotzdem wars gut darüber zu diskutieren, danke schön.
Jedoch haben alle Leserbriefschreiber dies nicht wahrgenommen.
(mit dabei ein Fahrlehrer und ein Polizist ..Verteufelte Therorie und Praxis..!) Liegts daran dass es im nahen Einmündungsbereich steht und hier der Fahrer doch abgelenkt wird durch das nach links schauen um Vorsicht walten zu lassen ? Immerhin war ich nicht alleine mit dem übersehen.

18 Kommentare

Stille Plätze zum Verweilen

grubenstrasse

Es gibt sie noch die, die stillen Plätze um die Herbstsonne zu genießen. Man könnte auch sagen
der „andere Bürgersteig“ in unserer Kurstadt.

8 Kommentare