Kategorien
Bad Buchau am Federsee

2 Personen aus geschlossener Anstalt entwichen

+ + + EILMELDUNG + + +

Bad Schussenried,  gegen 18.30 Uhr sind zwei Patienten aus der geschlossenen Anstalt in Bad Schussenried geflohen. Im Moment ist ein Großeinsatz der Polizei im Gange.

BAD SCHUSSENRIED – Flucht aus ZfP endet mit Festnahmen

Mit Unterstützung der Polizeihubschrauberstaffel konnten am Mittwochabend in Bad Schussenried zwei Männer festgenommen werden, die zuvor aus dem dortigen Zentrum für Psychiatrie (ZfP) entwichen waren.

Den beiden 24 und 31 Jahre alten Männern gelang gegen 18.45 Uhr die Flucht aus einer geschlossenen forensischen Station. Die umgehend verständigte Polizei leitete mit Kräften von Schutz- und Kriminalpolizei umfassende Fahndungsmaßnahmen ein. Polizeistreifen aus Riedlingen, Sigmaringen, Ravensburg und Biberach waren im Einsatz. Die Polizeihubschrauberstaffel unterstützte die Maßnahmen mit zwei mit Wärmebildkameras ausgestatteten Hubschraubern aus der Luft.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung wurde eine der Personen gegen 20.50 Uhr vom Hubschrauber in einem Maisfeld geortet und wenig später von einer Streifenwagenbesatzung festgenommen. Gegen 21.30 Uhr meldeten Anwohner eine flüchtende Person im Bereich der Pfarrer-Leube-Straße.

Ebenfalls mit Hubschrauberunterstützung gelang wenig später in einem nahegelegenen Waldstück die Festnahme. Beide Personen leisteten keinen Widerstand und wurden dem ZfP überstellt.