10 Asyli-Kriminelle überfallen Türsteher mit Sprühgas – werden immer frecher und krimineller die Mrekel-Typen

Halle (Saale) –

In der Willy-Brandt-Straße ist es am später Freitagabend gegen 23 Uhr vor der Schorre zu einem Streit zwischen Gästen und Türstehern gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine etwa zehnköpfige Gruppe in die Discothek. Die Türsteher hätte ihr aber den Einlass verwehrt. Daraufhin sei aus der Gruppe heraus mit Pfefferspray gesprüht worden.

Fünf Frauen und ein Mann wurden dadurch leicht verletzt. Die Security konnte zwei mutmaßliche Täter im Alter von 18 und 19 Jahren auf der Flucht noch stellen. Sie haben einen Migrationshintergrund. Die Polizei ermittelt.

– Quelle: https://www.mz-web.de/29477570 ©2018

 

do guck na:

Sie haben einen Migrationshintergrund. Die Polizei ermittelt.

Würde mal sagen Asyli-Rotzlöffel die hier nichts zu suchen haben, weg damit.

Ein Kommentar zu 10 Asyli-Kriminelle überfallen Türsteher mit Sprühgas – werden immer frecher und krimineller die Mrekel-Typen

  1. Wachsein sagt:

    Mir tun da nur die Polizisten leid die ihre Arbeit machen, und doch nichts ausrichten können da sie nicht so können wie sie wollen,und berichten dürfen sie auch nicht alles ,ach was sag ich da 98% wird unter den Teppich gekehrt , nichts geht über unsere ach so tollen neuen Mitbürger .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.