190 Polizisten gegen 15-jährigen Islamisten im Einsatz… Dumm dümmer saudumm

23. Dezember 2020 12:41

Die Polizei in Berlin ist am Dienstag mit einer Razzia gegen einen 15 Jahre alten mutmaßlichen Islamisten vorgegangen.

Aufgrund eines glaubwürdigen Hinweises habe sich der Verdacht ergeben, dass der aus Syrien stammende Jugendliche in einem Chatverkehr die Bereitschaft zu einem islamistisch motivierten Sprengstoffanschlag in Berlin-Marzahn geäußert habe oder dass eine solche Tat unmittelbar bevorstehe, erklärte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin.

Der 15-Jährige sei bei der Razzia angetroffen worden, es erfolgte keine Festnahme.

Die Auswertung dreier beschlagnahmter Mobiltelefone und eines Notebooks sowie auch die Ermittlungen zu den Hintergründen der Äußerung des Verdächtigen dauerten an.

https://www.epochtimes.de/blaulicht/razzia-in-berlin-gegen-einen-15-jahre-alten-mutmasslichen-islamisten-a3409120.html

danke Merkel… das hätte böse ins Auge gehen können … wie immer halt .. oder ? mal wieder zum Idioten gemacht. Na ja, die nächste Oma ohne Maske kriegt dann die aufgestaute Wut ab.

.

do guck na: was sich der gemeine Bürger für Gedanken erlaubt.. geht gar nicht: Maul halten .. !!

Damals reichten 2 Polizisten, die den Sturm auf den Reichstag verhindert haben.

In alten Zeiten hätte das der Schutzmann mit ein paar Backpfeifen erledigt …….

190 Polizisten, davon 2 vor Ort und der Rest hat den Papierkram erledigt.

Zahlt den Einsatz dann die Kahane- Stiftung….?

Mit 15 Jahren kriegte man früher noch den A…XX voll, jetzt braucht es 190 Bullen..

Ist das einer der unbegleiteten Flüchtlinge die 5000€ im Monat kosten?
Der übt sicher noch und später heißt es dann , ein Polizeibekannter Merkelgast hat …….