10 Asylanten könnte man mit dem Geld ein gepflegtes arbeitsfreies leben ermöglichen….

Auf TE wurde gefordert, die staatlich alimentierte Imagepflege von Gerhard Schröder und Angela Merkel zu beenden. Jetzt diskutiert der Deutsche Bundestag das Thema.

Geld kann jeder gebrauchen… Merkel hat genug für Deutschland getan, und Schröder auch… da kann man eher noch mal 100.000.- € drauflegen… was seid ihr nur für versüffte neidische Bürger… die so was wollen…

..

do guck na;

.… wie kann man den beiden vorbildlichen Staatsmannweib nur so schamlos in den Rücken fallen…..

..

Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) will diese Praxis nicht mehr als gegeben hinnehmen – auch angesichts der zunehmend kritischen Debatte über Schröders und Merkels Politik. „Ich halte es für unabdingbar, die grundsätzliche Diskussion zu führen, inwieweit diese Nachlaufbüros von Bundeskanzlern im Zweifel noch über Jahrzehnte personell voll ausgestattet sein müssen“, sagte Kubicki gegenüber der Plattform RND. „Daher ist die Frage berechtigt, ob Bundeskanzlerin Merkel ein Büro dauerhaft benötigt, während bei den ranghöheren Bundestagspräsidenten eine zeitliche Befristung gilt.“

Merkel und Schröder sie die besten Deutschen die es je gab… denkt daran. Alleine was Merkel uns für Fachkräfte ins Land geholt hat… das muss erst mal einer nachmachen… dafür bezahle ich gerne mein halbes Gehalt an die , die unser Land retten…. Inshallah

..

besser den Asylanten geben, denn die tun was für unser Land….

Man sollte auch gleich knapp einem Drittel der Sesselkleber im BT
selbigen unter dem Hintern wegtreten, dazu unzählige sinnfreie,
überbezahlte Versorgungs- und Gefälligkeitsposten canceln. Genau
so kann der Bundespräsident in seiner derzeitigen Darreichungsform
ersatzlos weg. Braucht niemand. Ebenso braucht man auch nicht
gefühlt unzählige Bundestagsvizepräsidenten.

Aber immerhin schon mal ein Anfang, mal sehen ob die Asyli sich freuen….